Sport für alle Generationen: Sport für bewegte Bürger ehrt Mitglieder

Anzeige
Der SfbB ehrte im Rahmen einer Feierstunde 30 langjährige Mitglieder. Bürgermeister Ulrich Roland lobte in einer Grußrede die Arbeit des Vereins. (Foto: Kariger)
Gladbeck: Schützenstraße 23 | „Regelmäßige Bewegung im Wasser hält mich fit. So wird man mit frohem Herzen bewegt und gesund älter.“ Mit 91 Jahren ist Hilde Plodek die älteste Jubilarin des Vereins „Sport für bewegte Bürger“ (SfbB). Seit 20 Jahren ist sie nun Mitglied, besucht regelmäßig Kurse in Wassergymnastik in Zweckel.

Insgesamt ehrte der SfbB 30 langjährige Mitglieder. Hierbei ließ sich auch Bürgermeister Ulrich Roland nicht lange bitten, die Ehrungen persönlich vorzunehmen. Unter anderem betonte er in einer Grußrede, die Öffnung des Vereins für alle Altersgruppen eröffne neue Möglichkeiten, ohne dabei die Kernaufgabe zu vernachlässigen, Angebote für Senioren bereit zu stellen. Auch das Angebot für Hochbetagte sowie die „5. Internationale Mehrgenerationenwoche“ seien vorbildlich.
Mit 1.020 Mitgliedern und rund 90 Sportgruppen sucht der SfbB landesweit seinesgleichen. Zu den sportlichen Förderangeboten zählen auch REHA-Kurse, die die Bereiche Orthopädie, Psychiatrie und Neurologie bedienen. Auch ist der Verein anerkannter Sützpunkt für Integration durch Sport: Interkulturelle Veranstaltungen wie Frühstücksrunden oder Kinobesuche finden regelmäßig statt.

Jahrelange Treue


Für 20-jährige Mitgliedschaft ehrte Roland im Namen des Vereins Marita Dieckmann, ,Ilse Grünhäuser, Waltraut Heinrichs, Antonia Honekamp, Marie-Theres Kemmer, Helene Nover, Hilde Plodek, Margret Sodeikat, Marianne Schmidt, Ralf Scholtysek, Benno Schulz, Dorothea Streubel, Kurt Zebrowski und Klara Berkel. Seit 25 Jahren bereits sind Paul Damm, Anna Gellenbeck, Christel und Inge Jung, Brunhilde Silz, Resi Fischer und Marlies Fox dem Verein treu. Hannelore und Hans-Günther Becker, Elisabeth und Gisela Böttinger, Rosi Ludwig und Elli Nagel sind gar seit 30 Jahren dabei. Für 35 Jahre Mitgliedschaft ehrte Ulrich Roland Helga Teufers und Dorothea Zimmermann.

Neben den Feierlichkeiten bot auch die musikalische Unterhaltung durch DJ Christian Koop Grund zur Freude, und auch der Männergesangsverein Cäcilia 1853 Polsum unter der Leitung von Hans Schmidt wusste, mit beschwingter Musik zur besonderen Atmosphäre der Feststunden beizutragen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.