DRK Gladbeck; Einsatz beim ELE Triathlon 2016

Anzeige

Sicherheit gewährleistet

Rotkreuzler im Einsatz

Den diesjährigen ELE Triahtlohn hat das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Gladbeck sanitätsdienstlich betreut. 50 Einsätzkräfte trafen sich am Sonntagmorgen im DRK Zentrum Gladbeck. Unterstützt wurden die Gladbecker Rotkreuzler von der Motoradstaffel aus Borken, dem DRK Stadtverband Oer Erckenschwick, dem DRK Kreisverband Gelsenkirchen und dem DRK Kreisverband Essen.
Die Einsatzleitung übernahm der Einsatzstab des DRK Gladbeck.
Im Stadion wurde ein Unfallhilfsstelle in einem Zelt aufgebaut. Für die Streckenüberwachung wurde erstmalig bei dem ELE Triathlon eine Motorradstaffel eingesetzt. An verschiedenen Streckenpunkten standen Rettungswagen, Krankentransportwagen für Notfälle bereit.
Allen DRK Helferinnen und Helfern aus Gladbeck, Borken, Oer Erkenschwick, Essen, Gelsenkirchen sagen wir herzlichen Dank für diesen 12 stündigen Einsatz.
Auch dem Verpflegungsdienst des DRK Gladbeck gilt ein besonderer Dank für die Verpflegungzubereitung und Ausgabe über den gesamten Einsatztag.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11
Bernd Flenker aus Gladbeck | 31.05.2016 | 00:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.