Moppel in der Tierklinik

Anzeige
Moppel zu seinen besten Zeiten ...
Gladbeck: Kotten Nie, Bülser Straße 157 | Die großen und kleinen Besucher des Kotten Nie müssen in den nächsten Tagen auf unser Pony Moppel verzichten. Er hat in den letzten Wochen immer schlechter gefressen. Eine tierärztliche Untersuchung ergab, dass viele seiner Zähne locker und die Zahnwurzeln zum Teil schwer entzündet sind. Diese Zähne müssen wahrscheinlich alle gezogen werden.
So haben wir uns entschieden, Moppel in die Duisburger Pferdeklinik zu bringen. Hier ist er gut aufgehoben und wurde bereits operiert. In den nächsten Tagen steht voraussichtlich eine weitere Operation an. Wir hoffen, dass Moppel Mitte nächster Woche wieder nach Hause darf.
In diesem Zusammenhang würden wir uns freuen, noch weitere Fördermitglieder für unseren Verein gewinnen zu können, die uns bei der Arbeit am Kotten Nie unterstützen.

Wir bedanken uns auf diesem Weg bei Petra Maßowski für ihre Futterspende.

Homepage des Fördervereins Kotten Nie e.V.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.