In Weeze: Drei Einbrüche in Silvesternacht - Zwei wurden von Zeugen beobachtet

Anzeige
Symbolbild Einbruch, Einbrecher im Auftrag des MIK NRW, Foto: Jochen Tack
Goch: Polizei | Den Silvesterabend werden einige Weezer nicht vergessen: Unbekannte Täter brachen in drei Häuser ein.
Gegen 17 Uhr versuchten unbekannte Täter an der Straße Am Heekeren, ein Fenster auf der Rückseite eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Eine Hausbewohnerin hörte laute Geräusche und sah noch, wie zwei dunkel gekleidete Personen in unbekannte Richtung wegrannten. Die Täter hatten das Fenster nicht geöffnet.
Gegen 17.45 Uhr sah ein Zeuge zwei Männer, die auf das Grundstück eines Einfamilienhauses an der Berliner Straße gingen. Als er ein lautes Geräusch hörte, verständigte er die Polizei. Die beiden Täter hatten die Terrassentür aufgebrochen und mehrere Schränke durchsucht.
Der Zeuge sah wenige Minuten später, dass die beiden Männer vom Grundstück in unbekannte Richtung flüchteten. Bislang konnten noch keine Angaben zur Beute gemacht werden. Die beiden Männer waren jung, hatten eine schlanke Figur und waren schwarz gekleidet. Ein Täter war etwa 1,70 Meter groß. Der zweite Täter war etwa 1,80 Meter groß und trug eine schwarze Wollmütze.
Zwischen 12 und 20. 45 Uhr hebelten unbekannte Täter am Nachtigallenweg ein Fenster an der Seite eines Einfamilienhauses auf. Die Täter durchsuchten das Erdgeschoß des Hauses und entwendeten ein Notebook.
Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefonnummer 02823/1080.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.