Lesetrends: Das Bilderbuch lebt

Anzeige
1
Der Ilustrator und Autor Fabian Jeremies ist davon überzeugt, dass sich das Bilderbuch als gemeinsames Medium in der Familie behaupten kann.
Fabian Jeremies, Illustrator und Kinderbuchautor aus dem Kreis Recklinghausen, sieht eine Renaissance des Bilderbuches. Gerade jetzt vor Weihnachten würden sich viele Eltern auf gemütliche Familienabende auf dem Sofa freuen, so der Experte.

Es muss nicht immer Unterhaltungselektronik sein: Auch im Zeitalter von Spielkonsole oder eBook ist das gute alte Buch aus Papier noch hoch im Kurs. Allen voran erfreuen sich natürlich Romane seit vielen Jahren ungetrübter Beliebtheit. Während man diese aber nur alleine genießen kann, erlebt das gemeinschaftliche Leseerlebnis hingegen derzeit eine überraschende Renaissance. „Bilderbücher für die ganze Familie sind im Moment wieder sehr gefragt“, erklärt der Illustrator und Kinderbuchautor Fabian Jeremies. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Christian Jeremies gestaltet und publiziert er seit über sieben Jahren Kinder- und Jugendbücher, und ist regelmäßiger Gast auf der Frankfurter Buchmesse.

„Es ist erstaunlich, wie groß das Interesse am klassischen, aber auch am modernen Bilder- und Wimmelbuch noch immer ist“, so Jeremies. Das konnten die beiden Zeichner selbst erfahren: Während der Buchmesse präsentierte das 35jährige Bruderpaar eines ihrer modernen und dabei wunderbar altmodischen Wimmelbücher. An der kunterbunt und liebevoll gezeichnete Geschichte von „Poldi und Paulchen - Die große Pinguinparty“ kann man gut erkennen, was Menschen an Bilderbüchern fasziniert. „Wir haben versucht, unsere Bilder so zu gestalten, dass nicht nur Kinder, sondern auch Jugendliche und Erwachsene Freude daran haben“, erklärt Fabian Jeremies. Während sich die ganz Kleinen an den bunten Tieren und der detaillierten Kulisse erfreuen, finden ältere Leser versteckte Hinweise auf Popkultur oder Filmzitate.

So ist das gemeinsame Lesen mit den Kindern auch für die Eltern nicht nur Pflicht, sondern auch Freude. „Der Trend geht wieder zurück zum gemütlichen, besinnlichen Gemeinschaftserlebnis“, davon ist Jeremies überzeugt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.