Stadtradeln: Seestadt schwingt sich auf das Rad

Anzeige
In ganz Deutschland treten Kommunen zum Stadtradeln für das Klima an.

Radeln für das Klima: 289 Kommunen mit über 10000 Teilnehmern schwingen sich zwischen Mai und September deutschlandweit auf den Drahtesel. Erstmals nimmt auch Haltern am See an dem Wettbewerb "Stadtradeln" teil. Der Startschuss fiel am Montag.

Das Auto bleibt in der Garage: Zum achten Mal hat die europaweite Initiative "Klima-Bündnis" Politiker und Bürger dazu aufgerufen, drei Wochen lang so viele Streckenkilometer wie möglich auf dem Drahtesel zurück zu legen. Haltern ist zum ersten Mal dabei.

"Beim Stadtradeln geht es darum, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen und das Auto stehen zu lassen – und so den Radverkehr zu stärken und zugleich den CO2-Ausstoß zu verringern", erklärt Bürgermeister Bodo Klimpel das Konzept. Er lädt alle Freizeit- und Sportradler ein, sich an der Aktion zu beteiligen und gemeinsam Kilometer für Haltern zu sammeln. "Mitradeln können alle, der in Haltern am See wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen", so Klimpel. Auf der Internetseite stadtradeln.de können sich Interessierte in den nächsten drei Wochen einem Team anschließen oder selbst eines gründen. Ob die Radkilometer dabei beruflich oder privat zurückgelegt werden, spiele keine Rolle, betont der Bürgermeister. "Wichtig ist, sich für die Sache stark zu machen: eine Erhöhung des Radverkehrsanteils, eine Reduzierung der PKW-Nutzung und damit des CO2-Ausstosses."

Neben den individuellen Touren, die von Teams und Vereinen organisiert werden, gibt es bis zum 31. Mai auch einige offizielle Gelegenheiten, die man im Sattel wahrnehmen kann. In der ersten Woche sind dies:

Mittwoch, 13.5.
9 Uhr Fahrt zum Stevertal mit den Radfreunden Haltern
Treffpunkt: Bahnhof Haltern
Info: Karl-Heinz Berkel, Tel. 02360/1274

17 Uhr Prima Klima-Tour zu den Windvorrangflächen Sythen-Lavesum
Info: Anette Brachthäuser, Tel. 02364/933-305 / Jutta Heinichen, Tel. 02364/933-295
Treffpunkt: Marktplatz

Donnerstag, 14.5.
Individuelle Fahrt zum Familienfest (ab 14 Uhr) des Heimatvereins Lippramsdorf
Ziel: Heimathaus, Antoniusweg 38, Haltern-Lippramsdorf

Sonntag, 17.5.
Individuelle Fahrt anlässlich des Internationalen Museumstages
Ziel: LWL-Römermuseum, Weseler Str. 100; dort 14 und 15 Uhr "Livia Munatia" Rundgang in "römischer" Begleitung (mit Gebärdendolmetscherin)



Mehr Informationen und alle Termine für Haltern findet man hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.