Feuerwehr-Einsatz heute Morgen: Dachstuhlbrand bei Gehöft an der B70 / Kripo ermittelt

Anzeige
Die Aufnahme entstand heute Morgen um gegen 3 Uhr. (Foto: Feuerwehr Brünen)
Als etwa um 02.40 Uhr heute Morgen die Alarmsirenen losschlugen, waren viele Hamminkelner auf der Stelle hellwach. "Hofbrand an der Weseler Straße", so die Meldung, die einige Hamminkelner Löschzüge auf den Plan rief.

Nach ersten Hinweisen brannte der Dachstuhl eines unbewohnten Gehöfts an der Weseler Straße (B 70) Nähe Mühle Elmer.

Im Polizeibericht heißt es: Die Feuerwehr löschte die Flammen. Personen kamen nicht
zu Schaden. Der vordere Teil des Daches ist jedoch komplett zerstört. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, die zurzeit noch andauern.

Der Feuerwehrbericht formuliert: "Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl in Vollbrand. Bei dem Gebäude handelte es sich um ein leerstehendes Bauernhaus. Die Brandbekämpfung erfolgte mit zwei C-Rohren sowie das Wenderohr der Drehleiter Hamminkeln. Ein Übergreifen der Flammen auf den hinteren Bereich konnte verhindert werden. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der Bereich mithilfe einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern kontrolliert."

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Telefon 02852 / 966100.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.