Siemens ehemals Flender-Beschäftigte demonstrieren in Bocholt

Anzeige
Bocholt: bocholt | Ca. 2000 Beschäftigte demonstrierten heute in Bocholt vor dem Siemens Hauptgebäude gegen die Sparpläne der Konzernleitung. Trotz Milliarden Gewinne, ist ein Sparpaket in den nächsten zwei Jahren in Höhe von sechs Milliarden Euro angekündigt worden. Mehrere Tausend Arbeitsplätze sollen konzernweit abgebaut werden.
Hauptredner war das IG-Metall-Vorstandsmitglied Jürgen Kerner, der die Arbeitnehmer auch im Siemens-Aufsichtsrat vertritt.
Betriebsratsvorsitzender Andreas Wendland bezeichnete den Aktionstag als großen Erfolg.

Axel Schepers
0
2 Kommentare
12.342
Michael Gertzen aus Wesel | 21.02.2013 | 23:17  
19.547
Siggi Becker aus Langenfeld (Rheinland) | 23.02.2013 | 20:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.