Wenn Lehrer streiken...

Anzeige
Hattingen: Kirchplatz |

Die angestellten Lehrer streiken für bessere Arbeitsbedingungen. Sie wollen gleichgestellt sein mit den verbeamteten Kollegen.

Mal abgesehen von der grundsätzlichen Frage, warum Lehrer überhaupt Beamte sein müssen, stelle ich mir hier ganz andere Fragen: Warum streiken nicht mal alle zusammen, alle Lehrer und alle Schüler? Denn wenn es um bessere Arbeitsbedingungen geht, dann gehört dazu vor allem mehr Personal im Grundsätzlichen und bessere Ausstattung wie zum Beispiel moderne Computer, experimentelle Materialien für Chemie, Bio, Physik, tolle Zeichen- und Musiksachen. Die Liste ist ziemlich lang.
Hätten wir das alles und würde mehr Geld in die Bildung gesteckt, dann wären die Arbeitsbedingungen besser – und die Lernbedingungen der Schüler ebenfalls, meint GALLUS
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.