Wegen der niedrigen Zinsen: National Bank in Hattingen muss schließen.

Anzeige
Vor einigen Monaten kündigte der Vorstand der National Bank in Essen einen harten Sparkurs an. Jetzt wurden ernsthafte Fakten benannt. Das Unternehmen wird ab Februar 2016 fünf ihrer Filialen schließen.
In Essen trift diese Maßnahme die Filialen Frohnhausen und Kray. Weiter sind die Städte Gladbeck, Recklinghausen und Hattingen betroffen.
Nachdem bereits ein Arbeitsplatzabbau stattgefunden hat, sollen keine Kündigungen ausgesprochen werden. Die Azubis setzen ihre Ausbildung in der Filiale Essen Rüttenscheid fort.
Als Begründung für die Schließungen gab ein Vorstandssprecher die anhaltenden extrem niedrigen Zinsen an. Ein weiterer Grund besteht darin, dass immer mehr Kunden auf On-line Banking umsteigen und deshalb nur noch selten in die Filialen kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.