Besinnliches von Frank Schulte: "Besinnungslos durch das Jahr"

Anzeige
Frank Schulte, Pfarrer der Ev. Johannes-Kirchengemeinde Südstadt
Hattingen: ev. Johannes-Gemeinde |

Vielleicht sollten Sie sich keine Zeit nehmen diesen Text zu lesen!

Am besten, Sie überfliegen diese Zeilen, nehmen das Smartphone aus der Tasche, um beim Hintergrundgeräusch des Radios, den aktuellen Facebook-Status zu checken. Dabei empfiehlt es sich, auch eben nach den Emails zu sehen.
Aber nur überfliegen und dabei eben in die Zeitung sehen. Bitte konzentrieren Sie sich nicht zu stark, sonst bekommen Sie ja nichts von den Karnevalsumzügen im laufenden Fernsehprogramm mit.
Was auch schön zur Besinnungslosigkeit beiträgt, ist ein kurzer Sprint in den Keller, wahlweise auch auf den Dachboden. Fragen Sie sich bitte erst wenn Sie dort sind, was Sie dort wollten. Das verunsichert einfach ein bisschen mehr.
Sollten Sie das Glück haben, neben einer Baustelle zu wohnen – na bitte, Fenster auf uwnd heißen Sie die Kreissäge willkommen! Geht auch bei einer Hauptverkehrsstraße!
Sollten Ihnen bei der Durchführung aller Ratschläge noch sinnvolle Wortfetzen durchs Hirn ziehen, dann können Sie jemanden anrufen. Hören Sie aber bloß nicht richtig zu und, kleiner Tipp, lassen Sie einfach jeden zweiten Satz weg!
Besinnungslosigkeit ist ein Lebensgefühl, Sie sollten es teilen und verbreiten. Liken Sie wahllos Seiten auf Facebook, während sie alle Freunde zu „Candy Crush“ einladen.
Sie können aber auch einfach still im Sessel sitzen, einfach mal nichts tun, sich aufs Wesentliche Ihres Lebens besinnen. Ja, das können Sie alles ganz allein!
Aber dann sind Sie nicht mehr besinnungslos!
Frank Schulte, Pfarrer der Ev. Johannes-Kirchengemeinde Südstadt
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.817
Bernhard Ternes aus Marl | 05.02.2016 | 16:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.