Besinnliches

Beiträge zum Thema Besinnliches

Kultur
  8 Bilder

überdimensionaler Engel ohne Flügel
VIERTEL STERNSTUNDE in die Petruskirche in Recklinghausen

Ein überdimensionaler Engel ohne Flügel lädt in diesem Jahr zur VIERTEL STERNSTUNDE in die Petruskirche in Recklinghausen ein. Folgt seinem Licht und genießt die kurze Auszeit vom Alltag. Werktags um 17:00 Uhr werden Geschichten erzählt: vom täglichen Einerlei und überraschenden Augenblicken, von besonderen Menschen und erstaunlichen Begegnungen, vom Schenken und Beschenktwerden. Eine Viertelstunde Advent, Besinnlichkeit, Einkehr, Ruhe und geniessen – mit Musik + Geschichten + Gebet +...

  • Recklinghausen
  • 21.12.19
LK-Gemeinschaft
  8 Bilder

Es weihnachtet
Kleine Momente nur?

Der Zauber der Weihnacht rückt näher ... Es sind so diese kleinen Momente. Ein Adventskonzert. Straßenmusik. Lichter. Weihnachtliche Deco. Ruhe... Ein wenig Besinnlichkeit. Einfach nur schön.

  • Bochum
  • 17.12.19
  •  17
  •  5
Kultur
  4 Bilder

Vorweihnachtliches Akkordeon Café Dortmund mit dem Duo „Leinen los!“
Akkordeon Café Dortmund , Weihnachten mit mit dem Duo „Leinen los!“ am 2. Dezember 2019

Das Akkordeon Café konnte man am 2. Dezember 2019 mit vollkommen neuer Kulisse erleben. Die Bühne dekoriert mit Weihnachtsbaum und Beleuchtung, die Tische im Zuschauerraum gedeckt mit Weihnachtsdekoration, Tannenzweig und Süssigkeiten und die Musiker, das Duo "Leinen Los!" mit Weihnachtsmannmützen statt in maritimer Kleidung. Vor dieser schönen Kulisse erlebten die Zuschauer des Akkordeon Café ein vorweihnachtliches Konzert , gestaltet von - Erwin Dahlmann am Akkordeon - und Axel...

  • Dortmund-City
  • 07.12.19
LK-Gemeinschaft
Bochumer Norden Anfang des Jahres.
  5 Bilder

Frieden in der Natur
Gedicht: Nur geträumt

Eins meiner Gedichte ... weihnachtlich aufgebrezelt. Kleine Träumerei. Plätzchenduft,Engelsgesang Tannenduft und leuchtend Kerzen Tiefe Stille ,Glockenklang erfüllt der Menschen Herzen. Sternenhimmel,Flocken Schnee Tannenduft im Wald ein Reh Glänzend Lichter,weite Flur Weihnachten in der Natur. Mein Blick in richtung Himmelszelt schau was auf Mutter Erde fällt viele kleine Lichter die  unglaublich glänzen Es sind tausend Engel in Strahlenkränzen. Ganz leise wird's...

  • Bochum
  • 01.12.19
  •  26
  •  8
Kultur
Die Weihnachtsbeleuchtung in der Dinslakener Innenstadt wird in diesem Jahr am Donnerstag, 14. November, um 16.30 Uhr offiziell eingeschaltet.

Weihnachtslichter in Dinslakener Innenstadt werden am 14. November angeschaltet
Hell erleuchtet

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Dinslakener Innenstadt wird in diesem Jahr am Donnerstag, 14. November, um 16.30 Uhr offiziell eingeschaltet. Zuvor strahlen die Lichter nur während der Martinikirmes. Einen Tag später, am Freitag, 15. November, wird der Weihnachtsmarkt unterm Sternenhimmel vor der Neutor Galerie eröffnet. Die Stadtwerke Dinslaken gehören nicht nur zu den Sponsoren, sie sind am Nikolaustag, Freitag, 6., und Samstag, 7. Dezember, persönlich dabei und unterstützen Kinder und...

  • Dinslaken
  • 08.11.19
Ratgeber
Auch die LIEBE, ein kleiner STURM!?!
  18 Bilder

Gedanken Gefühle Störungen Schwankungen Erkrankungen...(Depression)
STÜRMENDE´GEFÜHLE.. (NEIN, NICHT die LIEBE!)

Depressionen im Frühling´ und im SOMMER… in der TAT…. ( REIHE „Sturm in der Seele“ 2011/2012/2013) siehe auch z.B. STURM der SEELE; TEIL eins... Einundzwanzigstes Jahrhundert. Mitten in Europa. Ein sogenanntes „entwickeltes, zivilisiertes“ Land. Reichtum und Reichtümer gibt es auch, den sogenannten MITTELSTAND ebenso, immer noch. Wenn sich hierzulande auch so Manch´ Einer eher als recht „arm“ bezeichnen würde, oder es in Ballungsgebieten, zum Beispiel hier im Ruhrgebiet,...

  • Essen-Ruhr
  • 24.06.19
  •  29
  •  6
Kultur
Frohe Pfingsten.

Pfingsten: Ernst bis Heiter.
Geburtstag der Kirche : Pfingsten kurz erklärt .

Pfingsten:Der 50.Tag der Osterzeit,49 Tage nach Ostersonntag feiern wir Christen die Entsendung des heiligen Geistes. (Ausgießung des heiligen Geistes ) Als christliches Fest wird Pfingsten erstmals im Jahr 130 erwähnt. Pfingsten ist neben Weihnachten und Ostern eines der größten christlichen Feste. Das Pfingstfest gilt als Hochfest,und ist zugleich der feierliche Abschluss der österlichen Zeit. Überliefert : Der heilige Geist , der auf die Jünger herabkam , schuf die Einheit der...

  • Bochum
  • 07.06.19
  •  15
  •  5
LK-Gemeinschaft
Ein aufmunterndes Gemälde zum etwas nachdenklichen Text..
Ein toller Künstler oder?

Das Leben nur
Lokakes aus Bochum : Zu spät erkannt.

Etwas kleines nachdenkliches ... Geld in den Taschen,das nützt dir nicht viel, ist dein Leben sonst ohne Sinn oder Ziel. Was helfen dir Berge aus puren Gold wenn tief im Herzen der Kummer nur grollt. Und wenn jeder Bissen dir im Halse steckt, was nützt dir ein Tisch der reichlich gedeckt. Was nützt dir ein Fest mit fröhlichen Tanz ist dein Leben sonst leer ganz ohne Glanz. Was nützt es dir das Gerede hier zu Land Es macht dich nur müde, traurig und krank. Was nützt dir das...

  • Bochum
  • 22.02.19
  •  8
  •  3
Kultur

Zum 1. Advent

es wird Zeit für Menschen die genauer hinhören es wird Zeit für Menschen die genauer hinschauen es wird Zeit dass es Menschen gibt die ohne Angst aufeinander zugehen es wird Zeit … (Anke Maggauer-Kirsche)

  • Lünen
  • 30.11.18
  •  10
  •  1
LK-Gemeinschaft
Ein Stück Glanz im Leben.
  8 Bilder

Bochumer Weihnachtswunschzettel
Nicht nur am Heiligabend

Ein Wunschzettel nur Es ist als kehre tiefe Stille in mein kleines Dasein ein trage keine rosarote Brille damit steh ich nicht allein Ich finde dieses Leben ganz einfach Lebenswert Obwohl mir unlängst klar ist es ist kein Wunschkonzert Hier und da noch eine Bitte die trag ich gerne an damit ich auch gehört werd oder etwas weitergeben kann Ich wünsche mir Gesundheit hier und da so ein Stück Glück Liebe Menschen mich umgeben voraussehend nicht nur zurück Gewünscht wird...

  • Bochum
  • 28.11.18
  •  16
  •  3
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Engelszauber Hochkonzentriert hängte Lukas den kleinen Engel an den Tannenbaumzweig. Die Zunge lugte aus dem linken Mundwinkel und seine kleine Stirn war in Falten gelegt. Dieses Weihnachten war das erste Mal, dass er beim Baumschmücken nicht nur zusehen, sondern helfen durfte. Papa würde stolz auf ihn sein, wenn er heute Abend nach Hause kommen würde. Er drehte den Engel so, dass man ihn gut sehen konnte und schaute dann zufrieden zu Mama, die ihn bestätigend anlächelte. In dem Moment...

  • Bergkamen
  • 02.12.17
LK-Gemeinschaft
Bis zum 6. Januar soll die Weihnachtsbeleuchtung in der Dinslakener Innenstadt, die am heutigen Mittwoch um 16.30 Uhr offiziell eingeschaltet wird, für eine besinnliche Stimmung sorgen. Somit ist der perfekte Rahmen geschaffen für den Weihnachtsmarkt, der am Samstag eröffnet. Was genau die Besucher erwartet, lesen Sie im Innenteil.

Oh du fröhliche ... Mit dem Beginn des Weihnachtsmarktes beginnt auch die besinnliche Zeit

mit Jana Perdighe Auch wenn Weihnachten gefühlt immer ganz plötzlich kommt: Bis zum Fest der Liebe sind es tatsächlich noch ein paar Wochen hin. Kein Grund aber, sich nicht schon jetzt auf die besinnliche Zeit einzustellen - zum Beispiel auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Neutorplatz in der Dinslakener Innenstadt. Dinslaken. Offiziell eröffnet wird dieser am kommenden Samstag, 18. November. Sechs Wochen lang haben die Besucher die Gelegenheit, zu bummeln, Geschenke auszusuchen und sich bei...

  • Dinslaken
  • 17.11.17
Ratgeber
Martin Funda, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Bredenscheid-Stüter

Besinnliches von Martin Funda: "Wir schaffen das!"

Als Konfirmand war ich alles andere als frühreif. Meine Kinder haben noch heute Spaß, wenn sie mich auf dem offiziellen Gruppenfoto suchen. Obwohl ich in der hinteren Reihe auf einer Bank stehe, rage ich kaum über die Jungs in der ersten Reihe hinaus. Und dann suchte mir mein Pastor als Spruch aus: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zuversicht.“ (2Tim 1,7) Ich fühlte mich mickrig, und dann das! Das war doch wohl nicht sein Ernst. Zehn...

  • Hattingen
  • 16.09.16
  •  2
  •  2
Ratgeber
Frank Bottenberg, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde St. Georg, Holthausen

Besinnliches von Frank Bottenberg: „Wie packe ich (es)?“

Nein, Urlaubskoffer packen wir noch nicht. Dauert noch ein bisschen! Aber für all die Kurztrip-Wochenenden jetzt stellt sich die gleiche Frage: Was nehme ich mit? Wird‘s warm – oder wieder kühl mit Regen? Buch mitnehmen oder nur Sachen für draußen? Was ist mit dem Tablet? Wie ich mich auch entscheide, wenn’s zurückgeht, stellt sich oft heraus: Ich hätte locker die Hälfte weglassen können. Was packe ich ein im Leben, was lasse ich? Im Autoradio hörte ich es letzte Woche mehrmals: „Eines...

  • Hattingen
  • 27.05.16
  •  1
  •  1
Ratgeber
Susanne Schade, Gemeindereferentin In St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Susanne Schade: "Gänseblümchen..."

Grüne Bäume, rote, gelbe, weiße, lila und rosafarbene Blüten überall, traumhaft schön diese Farben im Mai. Ich genieße das Vogelgezwitscher und den Duft der Erdbeeren in dieser Jahreszeit und denke: „Ja, der Dichter Eichendorff hat wohl recht mit seinem Ausspruch: Die Natur ist das große Bilderbuch, das Gott uns draußen aufgeschlagen hat!“ Bilderbücher haben ja oftmals einen (Hinter)sinn, der sich erst auf den zweiten Blick erschließt… Vielleicht hat mich deshalb gerade die folgende...

  • Hattingen
  • 20.05.16
  •  1
  •  1
Ratgeber
Sven Christer Scholven, Kaplan in St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Sven Christer Scholven: "Geistreiche Pfingsttage"

Ich traute meinen Augen nicht, als ich die T-Shirts im Schaufenster sah: „HALT DIE FRESSE“, schrie mir ein Aufdruck entgegen. Ein anderer, direkt daneben, fragte: „WARUM KOMPLIZIERT REDEN, WENN MIT DEM MITTELFINGER ALLES GESAGT IST?“ Für den Fall, dass ich diese Frage nicht verstand, war eine Hand mit ausgestrecktem Mittelfinger zusätzlich aufs T-Shirt gedruckt. Die Haltung, die in solchen Sprüchen zum Ausdruck kommt, scheint aktuell recht verbreitet zu sein. Populisten aller Couleur schaffen...

  • Hattingen
  • 13.05.16
  •  20
  •  4
Ratgeber
Hansjörg Federmann, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Welper-Blankenstein

Besinnliches von Hansjörg Federmann: "Die Hoffnung des Rotkehlchens"

Von unserem Esstisch aus schaue ich auf den Holzschuppen im Garten. Ein kleiner Vogel fliegt zielstrebig auf die Schuppenwand zu und verschwindet im Flug durch einen kleinen Spalt zwischen zwei Latten. Das macht mich neugierig. Bald sehe ich ihn wieder herauskommen. Nach kurzer Zeit wiederholt sich sein akrobatischer Anflug. Es ist ein Rotkehlchen. Im Schuppen verschwindet es zwischen aufgestapelten Holzscheiten. In einer Lücke zwischen zwei Scheiten entdecke ich das Nest, aus dem mich fünf...

  • Hattingen
  • 06.05.16
  •  1
  •  6
Ratgeber
UdoH. Kriwett, Pastoralreferent der Kath. Kirchengemeinde
St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von UdoH.Kriwett: "Verständnis füreinander"

„Wir verstehen uns gut!“ – so könnten es zwei Freunde von sich sagen. Das ist dann ein schöner Ausdruck von Nähe und Beziehung, gemeinsamer Wellenlänge. Man kennt sich und weiß voneinander. Auch die Ecken und Kanten sind nicht verborgen, aber die kann man getrost so gelten lassen, weil man versteht sich ja. Richtig: Freunde haben Verständnis füreinander und das ist gut so. Jetzt können wir aber nicht mit allen Leuten befreundet sein, die wir kennen und mit denen wir zu tun haben (müssen). –...

  • Hattingen
  • 15.04.16
  •  4
  •  4
Ratgeber
Winfried Langendonk, Pfarrer von St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Winfried Langendonk: "Ein kleines Stück Brot"

130 Mädchen und Jungen haben in diesen Tagen ein kleines Stück Brot bekommen. Ein kleines Stück Brot? Nein, für katholische Christen ist dieses kleine Stück Brot Jesus selbst. Die Kinder empfangen es zum ersten Mal mit dem Hinweis: Leib Christi und antworten mit dem hebräischem Bestätigungswort Amen. Ja, so ganz einfach ist das nicht mit diesem Brot. Der Evangelist Johannes lässt Jesus sagen: „Ich bin das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern, und wer an mich glaubt, wird...

  • Hattingen
  • 08.04.16
  •  1
Ratgeber
Marianne Funda, Pfarrerin und Frauenreferentin

Besinnliches von Marianne Funda: "Oster-Frühlings-Läuten"

Dieses Jahr passt alles: Die Osterglocken blühen wirklich zu Ostern. Die Zeitumstellung fiel ebenfalls auf Ostersonntag – und lässt uns spüren, dass die Tage länger werden. Das Wetter spielt mit: Zwar etwas zögerlich, doch spürbar scheint sich der Frühling durchzusetzen – in den Tagen zu und nach Ostern. Alles steht auf Neubeginn. Kalendarisch ist das Jahr schon drei Monate alt, aber in der Natur geht es erst jetzt richtig los. Auch für die Menschen, die sehnlich auf das Erwachen der Natur...

  • Hattingen
  • 01.04.16
  •  4
  •  4
Überregionales
Als ich ein Kind war.....

Nachgedacht.

Als ich ein Kind war- sah ich das Leben-spielerisch. Ich habe nicht nachgedacht. Als ich Jung war- sah ich das Leben erwartungsvoll. Ich habe nicht nachgedacht. Als ich älter wurde blieb wenig Zeit. Ich habe nicht nachgedacht. Nun wo ich alt werde oder bin- und ich nicht nachgedacht habe- stelle ich fest...... Gut das ich niemals nachgedacht habe. Eines von meinen.............. vielen Gedichten.

  • Bochum
  • 23.03.16
  •  14
  •  16
Ratgeber
Pastor Mirco Quint, Kath. Kirchengemeinde St. Mauritius, Niederwenigern

Besinnliches von Mirco Quint: "Grußwort zu den Kar- und Ostertagen"

Heute „Hosanna“ – morgen „Ans Kreuz mit ihm“. Was für ein Wechselbad der Gefühle! Nur wenige Tage liegen zwischen dem triumphalen Einzug Jesu in Jerusalem unter den begeisterten Jubelrufen der Menschen und dem Todesurteil des Pilatus unter den Beifallsstürmen einer fanatischen Zuschauermenge. Den Wankelmut der Menschen – „Himmelhoch jauchzend“ und „zu Tode betrübt“ – hat Jesus in der letzten Woche seines irdischen Lebens hautnah erlebt. Heute „Hosanna“ und morgen „Ans Kreuz mit ihm“ – gehören...

  • Hattingen
  • 18.03.16
  •  3
  •  7
Ratgeber
Sven Christer Scholven, Kaplan, St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Sven Christer Scholven: "Mit gutem Beispiel vorangehen"

„Integration“ ist zu einem schillernden Begriff geworden. Für manche stellt sie die bislang größte gesellschaftliche Herausforderung des 21. Jahrhunderts dar, die es unbedingt zu „schaffen“ gilt. Andere wiederum halten sie schlicht für eine Illusion. Sie lassen keine Gelegenheit aus, alle Anstrengungen zu torpedieren, die solchem Wunschdenken vielleicht doch zur Wirklichkeit verhelfen könnten. Kommunal- und Landtagswahlen geraten zu (Kampf-)Abstimmungen über diese Frage. „Integration“...

  • Hattingen
  • 11.03.16
  •  1
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.