Meine (Ex-)Frau die Faschistin!?

Anzeige

Seit Jahren lebe ich ohne es zu wissen, mit einer Rassistin zusammen.
Sie hat mich die ganze Zeit belogen und betrogen.
Mir ist klar geworden, wie rechtsorientiert meine (Ex-)Frau in Wirklichkeit ist.
Ich achte nun auf Anzeichen, die Personen entlarven, die sich in der rechte Szene bewegen könnten. Nach den ganzen Vorfällen, die in letzter Zeit passiert sind, ist das nicht verwunderlich.

Es fing am Frühstückstisch an! Wie jedes Wochenende serviert sie uns Brötchen, Butter, Marmelade, Honig und Eier.
Auf dem Ei ist die Zahlen /Buchstabenkombination 2-NL-0812341 zu lesen. Ich bin schockiert! „Ist das dein ernst ?“,sage ich mit verängstigter Stimme, man weiß schließlich nie, wie ein Fascho in einer solchen Situation reagiert.
Wieso unterstützt du Faschisten? Jeder weiß doch, dass die Niederländer die Nachfahren der Nazis sind. Erdowahn unser vorzeige Demokrat, hat es in seiner Ansprache erwähnt.
Sie bezichtigt mich der Lüge!
Jetzt kommt es noch eindeutiger, dass meine (Ex-)Frau ein Braunhemd ist.
Die Butter ist eingepackt und ich lese in einer fetten Druckschrift „DEUTSCHE MARKENBUTTER“. Ich zittere am ganzen Körper, ich bin durcheinander. Soll ich ihr was sagen oder nicht? Ich schweige, da ich meine Kinder nicht in Gefahr bringen will.
Nachdem ich den *Frühstücksstisssch abgeräumt habe, klingelt das Telefon, ihre Eltern sind dran.
Sie reden darüber, dass sie uns zu Ostern besuchen wollen und wir einen Tisch in der Gaststätte „Zum Deutschen“ wo es traditionelle Speisen gibt, reservieren sollen.
In meinen Gedanken sage ich mir:“Ihr seid auch Nazis? Wieso nur? Wir haben uns doch so gut verstanden.“
Mein Sohn packt seine Schultasche, er fragt mich nach seinem Deutschbuch. Meine (Ex-)Frau hat nun auch unseren Sohn in die Szene gebracht.
Ich konnte nun niemanden mehr vertrauen!

Es klingelt an der Tür. Ich schau aus dem Fenster und sehe das Fahrzeug des Paketboten. Meine (Ex-)Frau geht nicht an die Tür. Ich öffne die Haustür und dort steht unser türkischer Paketbote.
Jetzt besteht kein Zweifel mehr, meine (Ex-)Frau ist eine Faschistin. Sie hat den Türken nicht reingelassen. Ich fasse allen Mut zusammen und geh ins Badezimmer und sage zu meiner (Ex-)Frau, die sich gerade am duschen ist:“Ich werde dich verlassen, ich kann mit dir nicht mehr zusammenleben, du scheiß Nazi!“

*Rechtschreibfehler für Herrn Wolfgang "the brain" Wevelsiep.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
81
Volker Jahn aus Sprockhövel | 12.03.2017 | 18:05  
4.040
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 13.03.2017 | 10:36  
3.717
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 13.03.2017 | 19:55  
525
Marco-Pinuzu Skembri aus Hattingen | 13.03.2017 | 20:27  
3.717
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 15.03.2017 | 18:42  
525
Marco-Pinuzu Skembri aus Hattingen | 16.03.2017 | 10:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.