Welperaner Ligamannschaft weiter auf Erfolgskurs

Anzeige
v.l.n.r.:Christoph Kreutzenbeck, Tilmann Dumke, Lorant Jeschina, Andreas Moch
Die Triathleten der SG Welper mussten in Bonn auf das Schwimmen verzichten, da der Rhein derzeit zuviel Hochwasser hatte. Dies beeinträchtigte die Welperaner jedoch wenig. Trotz einer harten Radstrecke, die mit vielen Anstiegen gespickt war erreichte die Verbandsligamannschaft den neunten Platz. Damit verbesserten sich die Welperaner auf den achten Gesamtplatz von 18 Mannschaften.
Bei der Distanz über 10 Kilometer Laufen, 60 Kilometer Radfahren und abschließenden 5 Kilometern Laufen erreichten die Athleten im Einzelnen folgende Ergebnisse:
Andreas Moch wurde 24. der Liga in 2:42:38 h (38:50 min – 1:38:27 h – 21:27 min).
Lorant Jeschina 29. in 2:45:28 h (42:11 min – 1:37:38 h – 22:24 min).
Christoph Kreutzenbeck 39. in 2:49:17 h (40:03 min – 1:43:41 h – 22:08 min).
Tilmann Dumke 53. in 2:54:45 h (42:10 min – 1:44:34 h – 24:04 min).
Janina Kristin Götz wäre zum Auftakt auch viel lieber geschwommen, trotzdem zeigte sie eine tolle Leistung und finishte nach 3:03:32 h (ohne Wechselzeiten: 47:32 min – 1:49:14 h – 22:50 min) als 29. aller Frauen und wurde 5. ihrer Alterklasse W30.
Sehr zufrieden war Berthold Janzen. Er benötigte für die Strecken 2:54:08 h (41:09 min – 1:47:57 h – 20:59 min), und wurde 236. gesamt (37. der M35).
Gonzalo Gonzalez erreichte das Ziel nach 3:02:22 h (41:48 min – 1:53:20 h – 21:36 min) als 366. der Gesamtwertung (91. der M40).
Nach langer Zeit erstmals wieder bei einem Ausdauermehrkampf am Start war Jörg Meding. Er finishte nach 3:02:46 h (42:34 min – 1:52:28 h – 23:36 min) als 369. gesamt (37. der M50).
Auch zufrieden war Tobias Flerus, der nach 3:14:42 h (48:39 min – 1:54:35 h – 25:00 min) 581. gesamt wurde (82. der M30).
Ralf Steenmann folgte knapp dahinter, und wurde in 3:15:32 h (45:19 min – 1:56:29 h – 28:49 min) 591. (127. der M45).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.