Auch in Herne: Piraten Wirken!

Anzeige
Auf einmal rühmen die Altparteien Ihre Elemente zur Basisbeteiligung. Da wird in Herne eine Parteibasis zum Bundestagswahlprogramm befragt und plötzlich verweisen auch die anderen Parteien auf ihre tollen Beteiligungsmöglichkeiten. Dem politischem Gegner wird eine Alibi-Veranstaltung nachgesagt, wohlwissend dass man selbst nichts anderes anstellt.

Das dieses Thema aber mittlerweile alle Parteien angeht, dafür haben die Piraten gesorgt. Eine Partei die durch ihre Mitglieder lebt, nicht von ihnen. Das die Piraten keine Heiligen sind und das es dabei mal etwas heftiger zur Sache geht, gelangt durch die gelebte Transparenz schnell an die Öffentlichkeit.

Die Piraten sind dem Zeitgeist entsprungen. Auch der in Herne für 2015 geplante Bürgerhaushalt ist eine Antwort auf die Transparenzforderungen dieses Zeitgeistes. Ebenso verhält es sich mit dem Verlangen nach der Mitglieder- und letztendlich der Bürgerbeteiligung.

Dafür braucht es Piraten, um die Altparteien mit ihrer historisch gewachsenen Verkrustung vor sich her zu treiben und altes antiquiertes Denken aufzubrechen.

Deswegen ist es wichtig die Piraten mit jeder Wählerstimme wieder dahin zu führen, dass sie weiter wirken können.
0
1 Kommentar
3.167
Heiko Müller aus Dortmund-City | 18.06.2013 | 15:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.