Tiertauschbörse 2017: Knuffige Gäste willkommen - erste Angebote

Anzeige
Tiere machen Menschen glücklicher, zufriedener und auch gesünder.

Treuere Seelen gibt es nicht. Haustiere bereichern das Leben ihrer zweibeinigen Kumpel. Urlaubsreife Herrchen und Frauchen stehen aber vor einem Problem: Wohin mit ihrem Liebling? Die Tiertauschbörse hilft weiter und fragt: Wer nimmt einen knuffigen Gast auf?

Ab sofort würde Familie Eder aus Castrop-Rauxel kleine Tiere wie Kaninchen, Hamster oder Meerschweinchen als Gäste betreuen. Bitte unter 02305/ 44 26 88 melden.

Familie Kinsky mit aus Herne und ihre Hundelady (drei Jahre alt, eine ganz ruhige Seele) würden gerne einen kleinen, lieben und gut erzogenen Gasthund aufnehmen, der auch gut an der Leine läuft und auch mal zwei, drei Stunden alleine sein kann, ohne etwas anzustellen... Zusätzlich ist die Herner Familie bereit, auch Kleintiere bei sich aufzunehmen wie Hasen, Hamster, Meerschweinchen und Schildkröten, auch Vögel. Garten vorhanden. Das Angebot gilt ab Mitte Juni. Bitte mehr Email melden: wurmi37@yahoo.de

Angebot von Familie Schulz aus Marl. Sie würde bis maximal 15. Juni einen kleinen bis mittelgroßen, verträglichen Hund bei sich aufnehmen, der auch mal zwei Stunden alleine sein kann und, wenn sie zusammen unterwegs sind, sich gut benimmt. Garten und Erfahrung vorhanden. Bitte unter 02365/ 13500 melden.

Ebenfalls in Marl: Familie Küser, die selbst einen mittelgroßen, verträglichen und kastrierten Rüden hat, ist bereit, einen Hund als Gast bei sich aufzunehmen. Der Hund sollte auch ein verträgliches Naturell haben und nicht dominant sein - gerne eine Hundelady. Großer Garten vorhanden. Kontakt per Email: helgakuser@gmail.com

Die Tiertauschbörse ist eine Aktion Ihres Wochenblatts und der NachrichtenCommunity lokalkompass.de. So funktioniert's: Sie möchten bei der Tiertauschböse mitmachen, suchen einen Pflegeplatz für Ihre Mieze, den Hamster oder den Hund oder sind bereit, einen tierischen Gast bei sich aufzunehmen?
Wir benötigen dafür den Familiennamen, den Wohnort und einige kurze Angaben zum Tier (Geschlecht, Verträglichkeit und ähnliche Infos) sowie eine Kontaktmöglichkeit wie die Telefonnummer oder E-mail-Adresse, die auch veröffentlicht werden.

Kommerzielle Interessen ausgeschlossen

Als Zentrale der Tiertauschbörse für unsere Redaktionen in Recklinghausen, Herten, Marl, Dorsten, Haltern am See, Oer-Erkenschwick, Datteln, Waltrop und Olfen, für das Wochenblatt Herne, den Stadtanzeiger Castrop-Rauxel und den Stadtspiegel Bottrop sammelt der Stadtspiegel Herten ab sofort solche Angebote und Gesuche.
Wichtig: Diese Aktion dient keinerlei kommerziellen Interessen! Bitte melden Sie sich per E-Mail: redaktion@stadtspiegel-herten.de oder telefonisch: 02366/ 10 50 41. Wenn Sie Fotos Ihres Vierbeiners oder gefiederten Freundes haben, bitte gerne per E-Mail beifügen!
Auf unserem Portal www.lokalkompass.de finden Tierfans - ständig aktualisiert - in den kommenden Wochen Gesuche und Angebote.
Die Aktion Tiertauschbörse gibt es schon 20 Jahre - mit ausnahmslos guten Erfahrungen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.