Hilden: Erneute Fluchten nach Verkehrsunfällen

Anzeige
Die Polizei hofft auf Hinweise der Bürger. (Foto: Polizei- Standardbild)

Beinahe täglich finden ein oder mehrere Verkehrsunfallfluchten auf den Straßen im Kreis Mettmann statt, gibt die Polizei an. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ("Flucht") liegt damit auf hohem Niveau und ist in den letzten Jahren kontinuierlich ansteigend. Auch in Hilden kam es am Mittwoch zu zwei Fällen von Verkehrsunfallfahrerflucht.

Am Mittwochvormittag, 6. Dezember, in der Zeit zwischen 10 und 11.50 Uhr, parkte ein grauer PKW VW Sharan auf einer Parkfläche gegenüber der Hummelster Straße 31. In dieser Zeit wurde der VW von einem unbekannten anderen Fahrzeug im linken Frontbereich angefahren und an der lackierten Stoßstange beschädigt. Obwohl dabei allein am VW Sharan ein geschätzter Sachschaden von rund 400 Euro entstand, entfernte sich der bisher noch unbekannte Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben.

Kleintransporter verursacht Unfall - fährt weiter ohne seine Fahrt zu verlangsamen

Ebenfalls am Mittwochvormittag, 6. Dezember, gegen 10 Uhr, beschädigte der bislang unbekannte Fahrer eines Kleintransporters beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines weißen Kleintransporters Ford Transit Tourneo der Stadtwerke Hilden, welcher zu dieser Zeit mit eingeschalteten Rundumleuchten am rechten Fahrbahnrand der Berliner Straße, Ecke Gerresheimer Straße, stand. Ein Zeuge wurde durch einen Knall auf den Verkehrsunfall aufmerksam und konnte nur noch angeben, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen blauen Kleintransporter handelte, dessen Fahrzeugführer, ohne seine Fahrt zu verlangsamen, nach der Kollision weiter in Richtung Düsseldorf fuhr und somit Fahrerflucht beging.

Um Hinweise wird gebeten

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon (02103) 8986410, jederzeit entgegen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.