Einbrüche verhindern: Polizei und Fachfirmen beraten im Hildener Rathaus

Anzeige
Albtraum Einbruch: Damit das möglichst nicht passiert, beraten Polizei und Fachfirmen am Montag interessierte Bürger. (Foto: Foto: WA-Archiv)
Hilden: Rathaus |

Um das Thema Einbruchschutz geht es am Montag, 20. Oktober, ab 10 Uhr im Rathaus. Den Rahmen bildet die Präventionswoche „Riegel vor! - Sicher ist Sicherer“ der Polizei.

Die dunkle Jahreszeit und die bevorstehende Umstellung auf die Winterzeit bringen nach Erfahrung der Polizei einen Anstieg der Wohnungseinbrüche mit sich.

Um Einbrüche in Häuser und Wohnungen zu verhindern beziehungsweise zu erschweren, möchten lokale Fachfirmen in Zusammenarbeit mit der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Kreispolizeibehörde Mettmann informieren: Mit Infoständen, Beratungen und Exponaten wird einbruchstechnisches Know-how präsentiert.

Hausbesitzer, Mieter und Interessierte können sich so einen Überblick über Maßnahmen und Möglichkeiten zum Thema Einbruchschutz verschaffen und technische Sicherungsmöglichkeiten vor Ort an Exponaten ausprobieren.

In der Zeit von 10 bis 16 Uhr beraten folgende Firmen in Zusammenarbeit mit der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Kreispolizei Mettmann im Foyer des Rathauses: Schreinerei Heidenreich - Fachbetrieb für Gebäudesicherheit - Partner im Netzwerk „Zuhause sicher“, Möbel- und Innenausbau, Fenster und Türen; Sondermann - Fachbetrieb für Sicherheitstechnik IFT und PIV anerkannter Errichterbetrieb, mechanische Einbruchsicherungen; Herbertz Sicherheitstechnik Mechanische und elektronische Sicherheitstechnik – in der Ausstellung im Rathaus werden Tresore sowie elektronische und mechanische Sicherheitssysteme für Fenster und Türen präsentiert –; Kugler-Alarm - Alarm- und Sicherheitstechnik, moderne Einbruchs- und Brandmeldeanlagen (VdS und DIN zertifiziert); Backens Systems, Hilden - Sicherheitstechnik und Telekomunikation, individuelle Lösungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.