Polizei sucht Zeugen zu Einbrüchen am 20.12.2012 in Hilden

Anzeige
(Foto: Foto: Presseportal Polizei Kreis Mettmann)
Am 20.12.2012, zwischen 06.50 Uhr und 21.25 Uhr, wurde das rückwärtig gelegene Schlafzimmerfenster einer Hochparterrewohnung, in einem Mehrfamilienhaus an der Nordstraße in Hilden, welches wahrscheinlich zur Lüftung auf Kippstellung stand, gewaltsam aufgehebelt und als Einstieg genutzt. Aus der Wohnung verschwanden mehrere tausend Euro in Geldscheinen und Münzen, teilweise in amerikanischer Währung.

Am selben Tag, zwischen 08.30 Uhr und 13.50 Uhr, kam es zum Einbruch in eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Poststraße in der Itterstadt. Wie der oder die Täter scheinbar unbemerkt ins Treppenhaus gelangten und dort die Wohnungstüre aufhebeln konnten, ist noch unklar. Aus der durchwühlten Wohnung verschwanden Schmuck und mehrere hundert Euro Bargeld.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden,
Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.