Brückenfest in Letmathe ab Freitag

Anzeige
Jetzt hoffen die Beteiligten des Brückenfestes nur noch auf schönes Wetter am kommenden Wochenende. Foto: Günther

Vom 1. bis 3. September findet in Letmathe das 16. Brückenfest statt. Auch in diesem Jahr bekommen die Besucher wieder zahlreiche Highlights geboten.

 Auf einer Gesamtlänge von über vier Kilometern und einer Veranstaltungsfläche von rund 23.000 Quadratmetern präsentiert die Werbegemeinschaft Letmathe Aktionen zu Land, zu Wasser und in der Luft und lockt damit erneut Besucher aus ganz Westfalen an. Viel Musik, interessante Aktionen, kulinarische Köstlichkeiten, der traditionelle Autosalon und ein verkaufsoffener Sonntag haben dieses Fest in den vergangenen Jahren weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt gemacht.

Bungee Jumping und Helikopter-Rundflüge 

Der Startschuss fällt am Freitag um 17 Uhr. Drei Tage lang bekommen die Besucher dann eine Mischung aus Altbewährtem und neuen Highlights geboten. Für die Adrenalin-Junkies gibt es die einmalige Möglichkeit zu einem Helikopterrundflug. Start und Landung ist dabei auf der anderen Seite der Bahnstrecke, am Stenglingser Weg 34.
Wem das nicht reicht, der traut sich vielleicht einen Bungeesprung aus 70 Meter Höhe zu. Wer zwar die Höhe genießen möchte, aber nicht springen will, der kann eine Aussichtsfahrt in 70 m Höhe mitmachen.
Daneben gibt es Fotokunst, Kunst von Jo Becker am Rathausplatz, eine Kirmes, einen Bauern- und einen Trödelmarkt. Natürlich darf auch der traditionelle Autosalon in diesem Jahr nicht fehlen. Wer lieber Zweiräder mag, der ist bei der Motorradausstellung richtig aufgehoben.

Erstmals wird Street Food angeboten

Aber auch die Genießer von Speisen und Getränken kommen auf der Schlemmermeile beim Brückenfest nicht zu kurz. Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Street Food Promenade und am Platz der Promenade Drinks & Food. „Von der Currywurst über Burger, Suppen und Kuchen bis zur gutbürgerlichen Küche mit Stielmus und Rindfleischwürfeln ist alles dabei.“ Organisator Rainer Großberndt freut sich zudem, mit „Alles Frische Nowak“ den neuen Edeka-Markt mit ins Boot bekommen zu haben. „Was Gosch auf Sylt, wollen wir beim Brückenfest in Letmathe sein. Bei uns wird es Fischspezialitäten wie Matjes, Kibbelinge und Kartoffelplätzchen mit Lachs geben“, meint Inhaber Paul Nowak. Aber auch die Krombacher Brauerei wird auf dem Fest fünf verschiedene Bierspezialitäten präsentieren. Dazu ist auch Jägermeister mit einem zwölf Meter langen Stand vertreten, an dem die Besucher auch ein Spiel wagen können.

Jede Menge Musik

Der Blick auf das Musikprogramm verspricht auf zwei Bühnen ein großes Musikspektakel. Von Queen Kings über das Sing a Song Finale 2017 bis hin zu Lucy von den No Angels, bedient das Programm so ziemlich die komplette Spanne des Musikgeschmacks. Natürlich darf dabei auch die Rock und Pop Fabrik mit Musik und der Tanzschule nicht fehlen. Darüber hinaus gibt es auch Sportliches, wie zum Beispiel Linedance, Poledance, Ballett- und Tanzvorführungen zu bestaunen. Auch die heimischen Speläologen (Höhlenforscher) werden in Aktion zu sehen sein. An den mediterranen Dom-Arkaden gibt es zudem Musik, Shows und Tattoo. Auch der Bahnsteig42 ist mit seinem Biergarten und den Boulebahnen in das Brückenfest integriert.
Besonders abends verzaubern die illuminierte Lenne, die Wasserspiele, die ins Licht gesetzten Bahnhofsbrücken, die Lennepromenade, das Rathaus und die Domarkaden die Besucher. Das Technische Hilfswerk Iserlohn wird dabei wieder die Lennebrücke zu einem Wasserfall der besonderen Art mit Filmleinwand umgestalten.
Vervollständigt wird das umfangreiche Festprogramm mit dem verkaufsoffenen Sonntag  von 13 bis 18 Uhr sowie einem großen Höhen-Feuerwerk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.