Mann droht in Jobcenter mit Handgranate

Anzeige
Bad Neustadt: Jobcenter | Am frühen Freitagmorgen sorgte ein 34-Jähriger Leistungsbezieher in Bad Neustadt/Landkreis Rhön-Grabfeld für einen Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften. Der Mann war mit einer (nicht funktionstüchtigen) Handgranate zu einem Beratungsgespräch erschienen und hatte seinen Sachbearbeiter wissen lassen, dass er eine Bombe hochgehen lassen würde, sollte er kein Geld bekommen.
wuerzburgerleben.de

Anderen Pressemeldungen zufolge habe der Mann jedoch unverrichteter Dinge das Büro verlassen und ein angrenzendes Büro betreten. Dort wurde er bis zum Eintreffen der Polizei in ein Gespräch verwickelt.

In einer dpa-Meldung hieß es, dass die Polizei den Mann überwältigen konnte. Es wurde niemand verletzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.