Roosters rupfen Wild Wings: Schwenningen unterliegt am Seilersee!

Anzeige
Iserlohn: Eissporthalle | Die Iserlohn Roosters haben pünktlich zum bevorstehenden Nikolaustag zu ihrer Defensivstärke zurückgefunden!
Am Abend gewannen die Sauerländer daher verdient mit 3:1 gegen die Schwenninger Wild Wings.

Im Anschluss an das Spiel fand erstmals am Seilersee ein "Teddy Bear Toss" statt. Dieser wurde vom Fanclub „Supporters Iserlohn“ organisiert. Ziel des Teddy Bear Toss ist das Sammeln von möglichst vieln Stofftieren für einen karikativen Zweck. Die unzähligen Kuscheltiere kommen nun der Iserlohner Tafel zu Gute, die die Tierchen im Rahmen einer Weihnachtsaktion an bedüftige Kinder verteilen.


Die Statistik:

Roosters: Lange – Orendorz, Liwing; Sullivan, Teubert; Button, Lavallée; Jares – Foster, Wruck, Whitmore; York, Dupont, Macek; Raedeke, Friedrich, Petersen; Bassen, Connolly, Blank

Wild Wings: Pätzold – Granath, Brown; Caldwell, Wilhelm; Dinger, Dück – Sharp, Hacker, Rome; Matsumoto, Greentree, Palmieri; Green, Schlager, Danner; Pielmeier, Keil, Sacher

Schiedsrichter: Krawinkel (Moers), Schukies (Herne)

Tore: 1:0 (11:03) Wruck (Sullivan), 1:1 (15:49) Rome (Schlager/4:5), 2:1 (42:04) Orendorz (York, Macek), 3:1 (49:08) Sullivan,

Strafen: Roosters: 4; Wild Wings: 6

Zuschauer: 3.512
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.