Winterwanderung des PSV Iserlohn

Anzeige

25 Abteilungsmitglieder trafen sich zur traditionellen Winterwanderung der Radsportler des PSV.
Wie im vergangenen Jahr hatte Peter Bauer eine nicht zu lange und abwechslungsreiche Strecke ausgesucht, die die Radsportler gemeinsam erwanderten. Um 11 Uhr ging es am Freibad Schleddenhof los. Glücklicherweise hatte der Himmel kurz vorher seine Schleusen geschlossen so dass die Feuchtigkeit nur noch von unten kam.
Bei durchweg gutem Wanderwetter ging es zunächst durch den Seilerwald in Richtung Hemer. Viele ehemalige Läufer wurden dabei an alte Zeiten erinnert, war der Streckenverlauf doch weitgehend mit der Laufstrecke des alten Volkslaufs identisch.

Allerdings gab es hinter Hemer einen kleinen Umweg über Landhausen, wo Bärbel Bauer bereits mit ihrem Auto auf die durstigen und hungrigen Wanderer wartete, um ihnen eine Stärkung anzubieten. Schließlich ging es von dort über den Bismarckturm zurück zum Seilersee.
Beim gemeinsamen abschließenden Grünkohlessen im Restaurant Schleddenhof wurde dann über die beginnende Fahrradsaison gefachsimpelt. Der Dank der Teilnehmer gilt vor allem Bärbel und Peter Bauer für die gelungene Organisation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.