Zwei PSV´ ler beim „Jedermann Rennen“ in Bremen

Anzeige
1
Am Sonntagmorgen ging es für zwei PSV` ler (Kai Markmann / Patrick Kurreck) zum Jedermann Rennen nach Bremen.
Die Bremen Challenge ist Teil des German Cycling Cup, die deutsche Rennserie für Hobbyradsportler, die an 14 unterschiedlichen Orten in Deutschland ausgetragen wird.
Gestartet wurde mit insgesamt 500 Teilnehmern um 8:45 Uhr in drei verschiedenen Startblöcken, A, B und C. Die Streckenlänge betrug 68km mit 4 Runden von je 17km die zwar überwiegend flach aber sehr kurvig waren.
Da es für die PSV`ler das erste Rennen in Bremen war, wurden sie in Startblock C eingeteilt und bildeten im wahrsten Sinne des Wortes das „Schlusslicht“. Gestartet wurde nämlich wirklich in der letzten Reihe des Startblock C, was jedoch auch zu sportlichen Leistungen anspornte.
Nachdem der komplette C Block überholt war, wurde es immer schwerer die vorderen Gruppen einzuholen. Letze Chancen dazu waren hier die U-Turns oder die kleinen Rampen an denen der eine oder andere Fahrer einiger Körner lassen musste.
Hier hatte sich aber die vorherige Alpentour für die PSV`ler bewährt.
Der immer stärker werdende Gegenwind verlangsamte die Geschwindigkeit auf teilweise 34km/h. Kaum hatte man Seiten- oder Rückenwind ging es auch schon im Eiltempo weiter, so dass man Geschwindigkeiten bis zu 44km/h erreichte.
Das Ziel der PSV`er war nicht einfach nur im Startblock C mitzufahren sondern auch eine bessere Platzierung für nächstes Jahr auszufahren, um evtl. in einem anderen Startblock starten zu können.
Doch der Einsatz hat sich gelohnt. Mit der erreichten Durchschnittsgeschwindigkeit von 37km/h werden die PSV´ler im nächsten Jahr in Startblock B, wenn nicht sogar in Startblock A, starten können.
Daher war die diesjährige Teilnahme nicht nur ein Riesenspaß sondern auch ein voller Erfolg für die beiden PSV` ler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.