Streit mit tödlichen Folgen

Anzeige
Eine Tragödie ereignete sich am gestrigen Mittwochabend (30. September ) in der Rexestraße gegen 20.45 Uhr: Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung starb ein 31-jähriger Bönener.

Notarzt kommt nur noch den Tod feststellen


Dieser hatte sich zuvor gewaltsam Zutritt zur Wohnung einer Bönenerin verschafft und bedrohte ihren Lebensgefährten. Es kam zum Streit, der auch körperlich ausgetragen wurde und in den sich ein weiterer Hausbewohner aktiv einmischte. Als der Angreifer am Borden fixiert werden konnte, blieb er plötzlich regungslos liegen. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 31-Jährigen feststellen.

Ermittlungen dauern an

Die Polizei nahm die 31-jährige Wohnungsinhaberin, ihren 43-jährigen Lebensgefährten sowie den beteiligten 31-jährigen Hausbewohner vorläufig fest. Die Ermittlungen zum Motiv, zur Todesursache und zum genauen Tathergang wurden von einer Mordkommission des PP Dortmund übernommen und dauern derzeit noch an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.