bönen

Beiträge zum Thema bönen

Kultur
Tim vor dem Schloss Nordkirchen
5 Bilder

Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Neuntklässler führen Amerikaner durchs schöne Bönen

Heute hatte die Klasse 9A des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen Besuch aus den USA: Timothy Bradley (23), der als Fremdsprachenassistent zur Zeit in Deutschland weilt, besuchte die Neuntklässler, die er zuvor im Laufe des Schuljahres schon mehrere Male in Videokonferenzen getroffen hatte, vermittelt durch das US-amerikanische Konsulat in Düsseldorf. Heute nun realer Besuch! Direkt revanchierten sich die Bönener Schülerinnen und Schüler und führten den Amerikaner bei bestem Wetter durch das schöne...

  • Kamen
  • 17.06.21
  • 1
Reisen + Entdecken
Farhad Manjoo von der New York Times stand Rede und Antwort
2 Bilder

Englischprojekt am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Videokonferenz mit der New York Times

Eine Begegnung der besonderen Art durften nun über 60 Englischschülerinnen und -schüler des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen und des Immanuel-Kant-Gymnasiums Heiligenhaus erleben: eine Videokonferenz mit dem New York Times-Journalisten Farhad Manjoo live aus den USA. Manjoo war kürzlich überraschend in die Schlagzeilen geraten, weil Abiturientinnen und Abiturienten aus NRW nach der Englischabiturklausur seine Social Media-Kanäle geradezu stürmten und viele Kommentare hinterließen.  „Viel Stoff für...

  • Kamen
  • 09.06.21
LK-Gemeinschaft
Die Außenanlage der Saunalandschaft  in Bönen.
2 Bilder

GSW öffnen in Bönen Sauna und Bad
Sauna und Bad sind geöffnet

Gute Nachricht für Schwimmer und Saunagänger: Nach den Freibädern öffnen di Gemeinschaftsstadtwerke am Montag, 14. Juni,  nun auch das Hallenbad und die Sauna in Bönen zu folgenden Öffnungszeiten: Hallenbad Montag bis Freitag: 14 bis  21Uhr Samstag und Sonntag:  12 bis 18 Uhr Sauna Montag bis Freitag:  15 bis 22 Uhr Samstag:        13 bis 22 Uhr Sonntag:       13 bis 20 Uhr Die Regeln zur Benutzung Aufgrund der aktuell geltenden Bestimmungen aus der Corona-Schutzverordnung für die...

  • Kamen
  • 09.06.21
Politik
Online-Planspiel „Lokal Europa“ am MCG Bönen

Planspiel am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Politikunterricht mal anders

Der Grundkurs Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 11 des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen führte ein Projekt der besonderen Art durch. Organisiert durch ihren Lehrer Stefan Holz nahmen die Schülerinnen und Schüler an dem Online-Planspiel „Lokal Europa“ des Brachland-Ensembles des Theaters Aachen teil und wurden so zu Akteuren in der Europapolitik. „Lokal Europa“ ist ein interaktives theatrales Planspiel, welches es nicht nur dem Publikum vor Ort in der Rolle des EU-Parlaments ermöglicht, den...

  • Kamen
  • 07.06.21
  • 1
Sport
Leonas Witte aus Unna ist bei den Finals in Berlin mit dem Recurve-Bogen angetreten.
2 Bilder

Mit Pfeil und Bogen
Leonas Witte aus Unna ist im Bogensport erfolgreich

Die Finals, eine „Mini-Olympiade“ mit 18 Sportarten und 140 Meistertiteln, fanden dieses Wochenende in Berlin statt. Und ein Unnaer war dabei: Leonas Witte (17) hat im Bogenschießen einen guten elften Platz geholt. „Ich bin zufrieden“, bewertet Leonas Witte sein Abschneiden. In der Wettkampfklasse Junioren, männlich, Recurve 70m, 122 Auflage (die Erklärungen folgen), belegte er den elften Platz. „Es lief besser als im Training.“ Für den Unnaer, der seit drei Jahren beim Hammer Sportclub...

  • Unna
  • 07.06.21
Politik
SPD und CDU im Rat der Stadt Kamen haben sich auf einen gemeinsamen Arbeitskatalog geeinigt.
2 Bilder

Politik in Kamen
Zusammenarbeit, aber eigenständig: SPD und CDU kooperieren

Um sicherzustellen, dass es in der Politik der Stadt Kamen nicht zu einem Stillstand kommt, gehen SPD und CDU einen ungewöhnlichen Weg: Die Ratsfraktionen legen mit einem Arbeitskatalog zur kommunalpolitischen Gestaltung der Stadt Kamen ab Juni 2021 bis zum Ende der laufenden Kommunalwahlperiode eine Zusammenarbeit fest. Gleichzeitig bleiben sie aber unabhängig.  "Wir wollen sicherstellen, dass die Stadt kommunalpolitisch 'nicht vor die Wand gefahren' wird", erklärt Ralf Eisenhardt,...

  • Kamen
  • 31.05.21
Kultur
2 Bilder

Aktion am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Erdkunde Leistungskurs verewigt sich am MCG

Der erste und einzige Erdkunde Leistungskurs des Marie-Curie- Gymnasiums in Bönen hat sich am Samstag im Schulgebäude verewigt. Die Abiturienten brachten eine abstrakte Weltkarte mit Acrylfarbe an eine Wand im Foyer. Bei guter Stimmung und reichlich Verpflegung hat der Leistungskurs einen alternativen Abschluss für die langen Schuljahre gefeiert. Natürlich nur in einem Corona-konformen Rahmen wodurch sich die jungen Erwachsenen die Stimmung aber nicht verderben ließen.

  • Bönen
  • 29.05.21
Kultur
Timothy Bradley virtuell am Marie-Curie-Gymnasium Bönen

Meet US-Programm am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Achtklässler treffen Amerikaner

Spannender Besuch im Englischunterricht der Klassen 8A, 8B und 8C des Bönener Marie-Curie-Gymnasiums. Traditionell sind in diesen Klassen die Vereinigten Staaten von Amerika ein großes Thema in der achten Jahrgangsstufe. Was liegt da näher, als einen jungen Amerikaner in den Unterricht einzuladen?  Timothy Bradley zu Gast  Vermittelt durch das Meet US-Programm des US-amerikanischen Generalkonsulats in Düsseldorf besuchte der US-Amerikaner Timothy Bradley (24) den Unterricht der Bönener...

  • Kamen
  • 19.05.21
Sport
41 Bilder

Marathon Jubiläum beim Ballonathon Finale in Bönen
Birgit macht die 100 voll !

Am Sonntag stand für Birgit Jahn ein ganz besonderes Ereignis an. In Bönen stand für die Läuferin aus dem Laufteam des TC Kray der 100. Marathon auf dem Programm.  Um diese Tolle Zahl zu erreichen,  hatte sie gar nicht so lange gebraucht. Vor ziemlich genau 7 Jahren gab sie ihr Debüt aud der Marathondistanz. Beim Vivawest Marathon in Gelsenkirchen war es dann so etwas wie ein Heimspiel für die Essenerin. Schon damals begleitete sie Ralf Schuster und unterstützte sie nach Kräften. Auch heute...

  • Essen-Steele
  • 18.05.21
  • 5
  • 5
Reisen + Entdecken

Geschichtsunterricht am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Archäologe nimmt Schüler auf Reise zurück in die Zeit

Geschichtsunterricht der besonderen Art durften nun die Klassen 6A und 6B des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen erleben: Sie hatten virtuell einen Archäologen zu Gast! Lehrer organisieren virtuellen Besuch Die Geschichtslehrkräfte Jana Scheffler und Stefan Holz organisierten die Begebung der besonderen Art. „Der Besuch ermöglicht eine Begegnung mit Archäologen unabhängig vom Schulort. Er erweitert das Unterrichtswissen durch Expertenwissen“, so die Pädagogen. Rom und Athen im Fokus Dabei setzten...

  • Kamen
  • 08.05.21
Sport

Bund zahlt für Ausbau im Sportbark Bönen
3 Millionen für Sportpark

"Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat beschlossen, für die Erweiterung des Sportparks auf dem Zechengelände in Bönen drei Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Damit trägt der Bund einen Großteil der Kosten für das wichtige Projekt für die Bönener Sportlandschaft!", freut sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek. Neue Kunstrasenplätze Auf dem ehemaligen Zechengelände können damit die beiden neuen Kunstrasenfußballplätze samt Vereinsheim und die Stockschießbahn...

  • Kamen
  • 06.05.21
Kultur
Heinrich Peuckmann hat seinen 10. Völkel-Krimi geschrieben.
2 Bilder

Stimme aus dem Nichts
Krimi „Sprung von der Brücke“ spielt mit Übersinnlichem

Mit „Sprung von der Brücke“ legt der Kamener Autor Heinrich Peuckmann einen neuen Krimi um seinen pensionierten Kommissar Bernhard Völkel vor. Diesmal geht es um weit zurückliegende Schuld. Mit dem Buch feiert Peuckmann doppeltes Jubiläum. Ein Mann springt von einer Eisenbahnbrücke bei Kamens Nachbarstadt Dortmund in den Tod. Da keine Spuren von Gewalt zu erkennen sind, geht die Polizei von Selbstmord aus. Aber Ehefrau und Tochter des Toten wollen das nicht glauben, da sie keinen Anlass finden...

  • Kamen
  • 30.04.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Fürs Eis essen in der Kamener Innenstadt musste eine Seniorin bezahlen, weil sie die Maske abgesetzt hatte. (Symbolfoto)

Bergkamenerin spendet „Eis-essen-Strafe“
Seniorin bekommt Hilfe von Leserin

Kürzlich berichteten wir über eine Kamener Rentnerin, die fürs Eis essen in der Innenstadt ihre Maske abgesetzt hatte und dafür 50 Euro Strafe zahlen musste. Daraufhin haben sich mehrere Bürger bei der Stadt und bei uns gemeldet, die der Seniorin helfen wollten. Jetzt  wurde eine Lösung gefunden. Wie berichtet, hatte die 80-jährige Renate Müller (Name der Redaktion bekannt) in einer Eisdiele in der Kamener Innenstadt für 1,20 Euro ein Eis gekauft und dieses in einiger Entfernung auf einer Bank...

  • Kamen
  • 29.04.21
  • 1
Kultur
Lehrerin Heike Harlinghausen liest aus dem Welttagbuchs vor - in diesem Jahr online.

Leseförderung am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Digitaler Welttag des Buches 2021

Am 27. April 2021 war es wieder so weit: Deutschlandweit feierten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Bereits zum 25. Mal verschenkten Buchhandlungen rund um diesen Tag das Welttagsbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ an eine Million Schülerinnen und Schüler. Unter den Empfängern sind natürlich auch in diesem Jahr die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler des Marie-Curie-Gymnasiums, die jeweils ein Exemplar des...

  • Kamen
  • 27.04.21
Kultur
Bernhard Büscher hat einen neuen Gedichtband herausgebracht.
2 Bilder

Von Mauern im Kopf
Dichtender Polizist veröffentlicht 3. Gedichtband

Egoismus, Menschen verstehen und das Ruhrgebiet – das sind einige der Themen, mit denen sich der Kamener Autor Bernhard Büscher in seinem mittlerweile dritten Lyrikband „Mauern im Kopf“ beschäftigt. In Kamen ist der 70-Jährige noch immer sehr bekannt: 35 Jahre lang war Bernhard Büscher Polizeibeamter, davon 15 Jahre in der Kamener Innenstadt. Regelmäßig kommt er mit Menschen, die er häufig durch seinen Beruf kennengelernt hat, ins Gespräch. Auch so kommt er auf die Themen seiner Gedichte, die...

  • Kamen
  • 21.04.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
In Teilen der Kamener Innenstadt gilt eine generelle Maskenpflicht - auch beim EIs essen.

Ein teures Eis
Seniorin muss 50 Euro bezahlen, weil sie keine Maske aufhat

Dieses Eis wird Renate Müller noch lange in Erinnerung bleiben: Weil sie in der Kamener Innenstadt zum Eis essen ihren Mundnasenschutz abgenommen hat, musste die Seniorin nun 50 Euro Strafe bezahlen, was sie als unnötig hart empfindet. Die Stadt verweist auf die geltenden Regeln. Vor einigen Tagen hat die 80-jährige Renate Müller (Name der Redaktion bekannt) in einer Eisdiele in der Kamener Innenstadt für 1,20 Euro ein Eis gekauft. In einiger Entfernung setzte sie sich auf eine Bank und aß es,...

  • Kamen
  • 16.04.21
Ratgeber
Um „Migration, Flucht und Verschwörungsmythen“ ging es in der Videokonferenz zu dem Projekt „Fluchtwege“.
9 Bilder

Fluchtwege Unna
Kommunikation und Infos sind A und O gegen Verschwörungsmythen

Warum flüchten Menschen und warum glauben manche, dass dahinter eine Verschwörung stecke: Um diese und andere Themen ging es bei einer Digitalkonferenz zum Thema „Migration, Flucht und Verschwörungsmythen“ im Rahmen des Projekts „Fluchtwege“. In der Videokonferenz zu dem Projekt „Fluchtwege“ ging es um das Thema „Migration, Flucht und Verschwörungsmythen“. Gemeinsam mit der Moderatorin, Journalistin Ida Haltaufderheide, sprachen verschiedene ExpertInnen über Verschwörungsmythen, speziell im...

  • Unna
  • 16.04.21
Ratgeber
GWA-Geschäftsführer Andreas Gérard, Waldemar Schmidt und Rüdiger Immich vom Reinigungsteam sowie Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen (v.l.) sind sehr zufrieden mit dem neuen E-Scooter.
3 Bilder

Säubern wird sauberer
Neuer E-Scooter der Stadt Kamen hat sich im Einsatz bewährt

„Sauberes Kamen – mach mit!“ steht auf dem Fahrzeug, und ein Smiley zwinkert einem zu: Der neue E-Scooter des Projektes Saubere Stadt Kamen hat sich bereits im Einsatz bewährt. Geplant ist eine Umstellung zu mehr Elektro-Mobilität. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen beim Pressetermin im Sesekepark über das Gemeinschaftsprojekt der Stadt Kamen und der GWA, der neue E-Scooter für das Reinigungsteam des Projektes Saubere Stadt Kamen. Mit der E-Mobilität wolle man...

  • Kamen
  • 13.04.21
Ratgeber
Birgit Heinekamp, Projektkoordinatorin des Kreises Unna, und Dezernent Ludwig Holzbeck informieren über das Radwegekonzept.
2 Bilder

Konzept für Radwege
Radverkehr wird weiteres Rückgrad im Kreis Unna

Fahrradfreundlich ist der Kreis Unna seit mehr als zehn Jahren – jetzt wird ein neues Radverkehrskonzept auf die Beine bzw. die Räder gestellt. Besonders Alltagsradler sollen auf dem Weg zur Arbeit, zum Ausbildungsplatz oder in die Schule davon provitieren. Das Fahrrad wird immer häufiger für tägliche Fahrten genutzt. Doch im Moment mangelt es noch an direkten, komfortablen und schnellen Radwegeverbindungen zwischen den einzelnen Orten im Kreis Unna und darüber hinaus, bedauert der Kreis. Daher...

  • Unna
  • 06.04.21
Ratgeber
Landrat Mario Löhr und Gesundheitsdezernent Uwe Hasche (v.l.) berichteten über den neuesten Stand bei der Corona-Pandemie im Kreis.
3 Bilder

Stand der Corona-Impfungen
Kreis Unna bereitet Bürger auf Notbremse vor

Die Notbremse könnte kommen: Am vergangenen Wochenende ist auch im Kreis Unna die 7-Tages-Inzidenzzahl über 100 gestiegen. Landrat Mario Löhr und Gesundheitsdezernent Uwe Hasche haben das geplante Vorgehen im Kreis Unna im Rahmen einer Video-Pressekonferenz erläutert. "Eine Erstimpfung haben mit Stand 29. März bisher 22.286 Menschen erhalten", teilte Landrat Mario Löhr die aktuellen Werte für den Kreis mit. Davon gehörten 8.323 einer besonderen Berufsgruppe wie Ärzte an, 13.518 wurden aufgrund...

  • Unna
  • 29.03.21
LK-Gemeinschaft
Der Bahnhof in Bönen erhält neue Gleisen und Weichen. Symbolfoto: Magalski

Neue Gleise und Weichen
DB investiert rund 5,7 Millionen Euro im Bönener Bahnhofsbereich

Die Deutsche Bahn (DB) erneuert von Freitag, 9. April, 21 Uhr, bis Freitag, 23. April, 21 Uhr, drei Weichen und rund 5,4 Kilometer Gleis im Bahnhof Bönen. Rund 8.100 Schwellen, 10,5 Kilometer Schienen und 16.300 Tonnen Schotter werden im Rahmen der Baumaßnahme ausgetauscht. Für eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur investiert die DB hier rund 5,7 Millionen Euro. Bönen. Die Modernisierungsarbeiten erfordern eine Vollsperrung der Strecke zwischen Unna/Holzwickede und Hamm (Westfalen)....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.03.21
Ratgeber
Klaus Moßmeier (Sparkasse Unna-Kamen, l.), Landrat und Behördenleiter Mario Löhr (M.), Lars Kessebrock (Volksbank Schwerte) präsentieren den neuen Geldübergabeumschlag.
4 Bilder

Klüger gegen Betrüger
Geldübergabeumschlag wird in Banken ausgegeben

Die Volksbanken und Sparkassen im Kreis Unna unterstützen die Kreispolizeibehörde dabei, Senioren vor Betrügern zu schützen. Dazu wollen sie einen Geldübergabeumschlag nutzen, der davor warnt, dass sie gerade womöglich Opfer eines Betrugsversuchs geworden sind. Regelmäßig melden sich Bürger bei der Kreispolizeibehörde Unna, die kurz zuvor von falschen Polizisten oder Enkeln angerufen worden sind. In den meisten Fällen haben die Täter keinen Erfolg. Aber immer wieder gelingt es ihnen, hohe...

  • Unna
  • 19.03.21
Ratgeber
Beim Reisen während der Corona-Pandemie gilt es einiges zu beachten. Die Verbraucherzentralen geben Tipps.
5 Bilder

Urlaub ja – aber mit Planung
Verbraucherzentale gibt Tipps zum Verreisen

Sommer, Sonne, Sand und mehr: Viele Menschen (nicht nur) im Kreis sehnen sich nach Urlaub – auch während der Pandemie. Aber worauf sollte man achten? Wie sollte man sich absichern? Und welche Storno-Regeln gelten? Fragen, auf die die Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW im Kreis Unna kompetente Antworten haben. Der Weltverbrauchertag am 15. März hatte das Thema Reiseplanung trotz der Corona-Pandemie. Dementsprechend geben die Verbraucherzentralen im Kreis Tipps, wie die Urlaubsplanung...

  • Kamen
  • 16.03.21
Ratgeber
Ob die Kaufland-Filiale im Rathaus-Center noch lange  existiert, ist unsicher. Der Konzern beabsichtigt eine Schließung Ende April.

Schließung in Bergkamen
Kaufland-Aus verunsichert Lage im Rathaus-Center

Es hat viele überrascht: Kaufland will seine Filiale in der Bergkamener Mitte schließen – zumindest vermutlich. Angekündigt ist der 30. April. Was bedeutet das für das Rathaus-Center? „Wir sind geschockt“, erklärt Thorsten Unterfeld, geschäftsführender Mitgesellschafter der DTU Beta aus Mainz, dem das Rathaus-Center gehört. Die Info von der beabsichtigten Schließung hat er erst vor einigen Tagen bekommen. „Wir sind aber nicht völlig überrascht.“ Seit einiger Zeit gibt es laufende...

  • Bergkamen
  • 15.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.