Tödlicher Unfall in Heeren: Seniorin von LKW angefahren

Anzeige

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls heute Vormittag, bei der ein Fußgängerin (85) ums Leben kamen, musste die Westfälische Straße in Heeren für einige Stunden gesperrt werden. Auch der Busverkehr wurde umgeleitet.

Mittlerweile hat die Spurensicherung der Polizei die Westfälische als auch die Märkische Straße für den Verkehr wieder frei gegeben.

Zum Unfallhergang

Heute Vormittag (31. Oktober) ist eine Frau (85) mit einem Rollator beim Überqueren der Märkischen Straße in Kamen-Heeren von einem LKW übersehen und angefahren worden.
Ein 53-jähriger LKW-Fahrer fuhr rückwärts aus der Anlieferungszufahrt einer Firma an der Märkischen Straße und wollte auf die Westfälische Straße fahren. Dazu musste er mehrfach rangieren. Als er vorwärts fuhr, übersah er die Fußgängerin, die sich mit ihrem Rollator in Höhe der Einfahrt befand.
Der sofort gerufene Notarzt konnte bei der Frau nur noch den Tod feststellen. Der LKW-Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer erlitten einen Schock und wurden betreut. Der 17-Jährige musste sogar ins Krankenhaus gebracht werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.