Parkhaus Koepeplatz 3.Teil: ENTWARNUNG

Anzeige
Kamen: Koepeplatz | Entwarnung für das Untergeschoss im Parkhaus Koepeplatz.

ZEITNAH hat man den Schaden beseitigt?


Der Reihe nach:
Am 20.09.16 hat in der öffentlichen Sitzung ein Ratsmiglied auf Schäden am Parkhaus hingewiesen.
Die Antwort des Bürgermeisters unter zustimmendem Nicken des Beigeordneten: ,,Wir werden das in Augenschein nehmen."
siehe mein Bericht Teil 1 den ich am 06.10. im LK veröffentlicht habe:Parkhaus Koepeplatz 1.Teil
Am selben Tag habe ich ein Ratsmitglied darauf aufmerksam gemacht und dieses Mitglied wollte es am selben Tag vor einer Sitzung selbst in Augenschein nehmen.
Am 12.10. habe ich den 2. Bericht im LK veröffentlicht:Koepeplatz 2. Teil

Und man glaubt es nicht, nach 4 Wochen wurde der lose Putz abgekratzt.

Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist der Putz neben den Alibi-Silikonfugen abgeplatzt. Das wird auch weiterhin geschehen.
Fachlich saubere Arbeit sieht anders aus. Ich hatte der Pressestelle der Stadt schon vor Monaten meine Hilfe angeboten, da ja offensichtlich Stadtverwaltung und Servicebetriebe sichtlich überfordert sind und es wohl auch an fachlicher Kompetenz in vielen Bereichen magelt.

Es stellen sich folgende Fragen:
1. Würde es bei größeren Gefährdungen für die Öffentlickeit auch 4 Wochen dauern, bis die Verwaltung tätig wird?
2. Warum ist bei der damaligen Bauabnahme die verputze Dehnungsfuge dem Bauamt nicht aufgefallen ?
3. Bei öffentlichen Gebäuden hat alle 6 Jahre eine Inspektion stattzufinden.
Est also mindestens 5 x übersehen worden, obwohl ja schon im Laufe der Jahre der Putz abgebröckelt war und teilweise mit Fugenmasse ausgespritzt wurde.
4. Ist hier nicht schon der Tatbestand der groben Fahrlässigkeit erfüllt?
5. Wie sieht es mit den Inspektionen in anderen öffentlichen Gebäuden aus???

TEIL 4 FOLGT

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.