Fehlplanung

Beiträge zum Thema Fehlplanung

Politik
2 Bilder

Abstand halten in der Erwachsenenbildung - wenn es denn möglich ist

Abstand halten in der Erwachsenenbildung Corona hat uns alle fest im Griff. Noch warten viele von uns darauf, endlich wieder geliebte Menschen besuchen zu können, normal einkaufen zu können, endlich wieder arbeiten gehen zu können und auch der Weiterbildung wieder nachzugehen. Doch Abstand halten wird auch das Gebot in Zukunft sein. Das Virus wird noch lange Bestandteil unseres Alltags sein. Bezüglich der Weiterbildung in Mülheim bedeutet dies: Wie schön, wenn man jetzt die VHS an der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.20
  • 2
  • 3
Wirtschaft
Daniel Pütz 
Vorsitzender Gemeinschaft Balver Fachhandel e. V. Foto:Privat

In Balve herrscht großer Ärger über Verkehrsbeeinträchtigungen und Riesenstaus
"Massiver Rückgang des Kundenverkehrs"

Balve. Daniel Pütz, Vorsitzender der Balver Werbegemeinschaft, lässt dem Ärger der Händler über die unzumutbaren Verkehrsbeeinträchtigungen in einem Schreiben an den Märkischen Kreis und das Straßenverkehrsamt freien Lauf. Dort heißt es: "Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie hiermit darauf aufmerksam machen, dass die von Ihnen verantwortete Verkehrsführungslösung bzgl. der Abbiegespur-Baustelle an der Hönnestalstraße B229 völlig unzureichend ist. Staubildung Richtung Garbeck,...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.07.19
  • 1
  • 2
Politik

Wer hat so was nur geplant?
Das ist wohl der falsche Platz

Auch bei Gladbecker Bürgern erfreuen sich E-Bikes weiter steigender Beliebtheit. Denn die Zweiräder, für deren Kauf allerdings schon ein vierstelliger Euro-Betrag zu entrichten ist, erleichtern auch für weniger Geübte das Radfahren und gelten zudem natürlich als umweltfreundliche Alternative gegenüber Autos. Je nach Länge der Fahrstrecke kann es allerdings passieren, dass sich der für den Antrieb der Bikes erforderlich Akku komplett entleert. Zum Glück gibt es aber immer mehr...

  • Gladbeck
  • 04.06.19
  • 2
  • 1
Politik

Armes Bochum
Wenn die Bäume Trauer tragen- Mein Freund der Baum ist tot

Auf 9200 beziffert sich der Baumverlust in Grünanlagen, Bereichen Park, Sportanlagen und Straßenbäumen. Gesunde Bäume sehe ich mitunter - da bin ich sicher. Ein Spaziergang durch den Stadtpark lohnt. 🌲🌲🌳🌳🌿 Info: Stadt Bochum. Der Verlust von 10.700 Bäumen von 2013-2018 schmerzt. Gibt es eine Dunkelziffer? Neupflanzungen von 1500 Bäumen - das wars?  Armes Bochum. Wir Menschen in Hiltrop und Gerthe dürfen bald auch viele Bäume beisteuern.  Beton statt Bäume ... * Rahmenplanung Gerthe West * Es...

  • Bochum
  • 30.01.19
  • 17
  • 8
Politik
4 Bilder

Neues Pflaster in der Gladbecker - City

Ich lese mit Erstaunen das die Stadt Gladbeck die Planung für die Flächen auf dem A 52 Tunnel in Angriff nehmen will ! Was ist mit der Pflasterfläche in der neuen City, sollte die nicht erst mal auf Vordermann gebracht werden, bevor man Luftschlösser baut ? Auf den Bildern ist eine kleine Auswahl von Fehlern zu sehen, die man bei bedarf erweitern kann ! An den Fundamenten der Schaltkästen ist die Höhe des Wasserstandes beim letzten Regenereignisses zu sehen, was bedeutet das die Abführung des...

  • Gladbeck
  • 20.09.18
  • 2
Politik

Fahrrad-Parkplätze in der Gladbecker Innenstadt: Eine verdammt späte Einsicht!

Die Arbeiten zur Neugestaltung der Fußgängerzone sind noch gar nicht beendet, da sind schon die ersten "Nachbesserungen" fällig. Nur weil bei der Planung für die neue Fußgängerzone im Rathaus der Bau von Fahrrad-Parkplätzen offenbar "vergessen" wurde. Schon vor vielen Monaten wurde der Ruf nach Fahrrad-Abstellmöglichkeiten laut. Denn beim Beginn der Arbeiten für die Erneuerung der Fußgängerzone wurden die bis dahin vorhandenen Abstellanlagen ohne Rücksicht auf Verluste abgebaut. Die Proteste...

  • Gladbeck
  • 18.07.17
  • 3
Politik
Ich habe die Hinweistafel um wichtige Details ergänzt.
11 Bilder

Kamen eine fahrradfreundliche Stadt?? Irrfahrt dank Fehlbeschilderung. Lesenswert!

Kamen eine fahrradfreundliche Stadt? 1.Teil. Irrfahrt dank Fehlbeschilderung, Auf Irrfahrt mit dem Rad durch Kamen, dank intelligenter Beschilderung. Ein verzweifelter Radfahrer strandete nach einer unfreiwilligen Stadtrundfahrt bei mir . Er kam aus Richtung Lünen und wollte das "Haus der Stadtgeschichte" besuchen. Vor dem Kreisel Lünener-Koppel-Weststr. steht ein Hinweisschild, Bild 1+2. Na gut, dachte er, dann folge ich dem Hinweis: Haus der Stadtgeschichte links, 200m. Er folgte dann nach...

  • Kamen
  • 04.03.17
  • 4
  • 1
Politik
4 Bilder

Parkhaus Koepeplatz 3.Teil: ENTWARNUNG

Entwarnung für das Untergeschoss im Parkhaus Koepeplatz. ZEITNAH hat man den Schaden beseitigt? Der Reihe nach: Am 20.09.16 hat in der öffentlichen Sitzung ein Ratsmiglied auf Schäden am Parkhaus hingewiesen. Die Antwort des Bürgermeisters unter zustimmendem Nicken des Beigeordneten: ,,Wir werden das in Augenschein nehmen." siehe mein Bericht Teil 1 den ich am 06.10. im LK veröffentlicht habe:Parkhaus Koepeplatz 1.Teil Am selben Tag habe ich ein Ratsmitglied darauf aufmerksam gemacht und dieses...

  • Kamen
  • 27.10.16
  • 1
Politik
Kortumstraße - grau und beliebig, Was kann man für die Attraktivität tun?
2 Bilder

Die Stadt braucht einen Plan – „Bochum und Wattenscheid 2030“

Seit Jahrzehnten läuft die Stadtentwicklung in Bochum und Wattenscheid relativ ungeplant. Es gibt weder einen Stadtentwicklungsplan für die Gesamtstadt noch für die Stadtteile. Stadtentwicklung ohne Plan Entsprechend kommt es immer wieder zu teilweise haarsträubenden Fehlplanungen. So konnte es geschehen, dass man in Gerthe direkt neben dem Stadtteilzentrum im Gewerbegebiet die Errichtung dreier Discountermärkte zuließ oder in Grumme das städtebaulich besonders misslungenes Einkaufszentrum...

  • Bochum
  • 26.10.16
Ratgeber
5 Bilder

Parkhaus Koepeplatz 2.Teil: Helmpflicht im Untergeschoss? Ich entschuldige mich.

Vorab: Meine Empfehlung der Helmpflicht bleibt auch nach 3 Wochen noch bestehen, da die Stadtverwaltung bisher den Schaden noch nicht hat beseitigen lassen. Trotzdem muss ich mich bei dem Bediensteten der Stadtverwaltung entschuldigen. Siehe 1.Teil: Parkhaus Koepeplatz 1.Teil: Zitat aus meinem 1. Beitrag: ,,Natürlich fragt man sich:"Sieht das denn niemand?° Antwort Radio Eriwan: ,,Im Prinzip ja!" Wie man auf dem letzen Bild sieht, wird fast täglich durch einen Bediensteten der Stadtverwaltung...

  • Kamen
  • 12.10.16
Politik
Vorsicht ist die Mutter....
12 Bilder

Parkhaus Koepeplatz 1.Teil ,,Ja gibts denn sowas?" Helmpflicht im Untergeschoss?

Nach kurzer Sperrung für äüßerliche Reinigungsmaßnahmen wurde das Parkhaus Koepeplatz am Mittwoch dem21.09.2016 wieder frei gegeben. In der Ratssitzung am 20.September hat ein Ratsmitglied der Oppositon den Bürgermeister darauf hingwiesen, die Reinigungskräfte hätten sie darauf aufmerksam gemacht, da wären Schäden am Asphalt. Was wahrscheinlich gemeint war, siehe vorletzes Foto, ausgebrochner Pfusch, obwohl ich finde , man könnte es lassen, irgendwie herzig. Die Antwort des Bürgermeisters unter...

  • Kamen
  • 06.10.16
  • 4
  • 1
Politik
..der Haufen, aber die 6 Tage bis zu seinem Geburtstag hätten sie auch warten können.
6 Bilder

Bahnhofstraße Kamen 6.Teil:" Der Haufen oh Schreck , jetzt ist er weg! Bitte Bildunterschriften lesen und die Service-Nummer notieren.

Bahnhofstraße "The NeverEnding Story" 6.Teil 345 Tage hatte es gedauert, bis der Betonklotz wieder an seinem "sinnfreien" Platz gestellt wurde. Nur 14 Tage hat es gedauert, den fast einjährigen Laubhaufen zu beseitigen, das ging doch flott Hat es doch geholfen, das ich die Hotline im Bericht 5.Teil letzte Woche in Fettschrift geändert hatte. Also, liebe Mitbürger/in hier nochmal die Rufnummer: "Haben Sie eine „Wilde Müllkippe“ gesehen? Haben Sie Anregungen oder Kritik? Das GWA-Reinigungsteam...

  • Kamen
  • 27.09.16
  • 1
Politik
Was könnte das sein?
8 Bilder

Kamen Bahnhofstraße 5.Teil: "Was soll das? Bitte Bildunterunterschriften lesen .Zitat:"„Gemeinsam für ein sauberes Kamen“

"The NeverEnding Story" 5.Teil 345 Tage hat es gedauert, bis der Betonklotz an der Bahnhofstraße, von einer Fachfirma gedreht un an seinen "sinnfreien" Platz zurückgesetzt wurde. Um ihre Arbeit sauber ausführen zu können, mussten die Facharbeiter der Baufirma das Laub, was sich in 345 Tagen gesammelt hatte aus dem Weg räumen. Sie deponierten es hinter dem anderen "sinnfreien" Betonklotz. Da fristet nun der Haufen sein Dasein seit Montag. Vielleicht dauert es nochmal 345 Tage, bis er erlöst und...

  • Kamen
  • 18.09.16
Politik
Warum stehen wir hier so nutzlos rum?

Mein Bilderrätsel vom 04.07.."Warum stehen hier so dumm, 3 Poller in der Gegend rum? Nun sind sie weg sei es drum.

Zur Frage in meinem Bilderrätsel, siehe Link: Bilderrätsel Poller hatte ich leider keine Antwort bekommen, obwohl bestimmt Personen von der Stadtverwaltung doch hier im LK mitlesen. Jetzt stelle ich fest, sie sind verschwunden. Die wird doch nicht ein Altmetallsammler geklaut haben? Wenn jemand das beobachtet hat, dann bitte bei der nächsten Polizeidienstelle melden. Ironie aus. Schließlich geht es um das Eigentum der Stadt, also der Bürger der Stadt. Eine Antwort auf meine ernstgemeinte Frage...

  • Kamen
  • 13.09.16
Politik
3 Bilder

Bahnhofstraße Sperrung jetzt doch nicht? 2.Teil.

Laut LK sollte Dienstag eine Vollsperrung der Bahnhofstraße statt finden. Vollsperrung Bahnhofstraße Ich habe zur Mittagszeit und am späten Abend vorbei geschaut, habe weder Absperrung, noch Betonarbeiten gesehen. Wahrscheinlich ging ich fehl in der Annahme, der Betonklotz der Unfallstelle würde wieder an seinen ursprünglichen Platz eingebracht. Dann können wir vielleicht doch noch die einjährige Unfallstelle feiern.

  • Kamen
  • 06.09.16
Politik
3 Bilder

Sperrung Bahnhofstraße am 6. 09.2016. Jetzt schon? 1.Teil.

Vollsperrung der Bahnhofstraße am 06.09.2016, schaaade. Vollsperrung Bahnhofstraße Kamen Ich hatte für den 03.Oktober2016 schon alles mit meinem Freund für eine Geburtstagsfeier organisiert. Die Unfallstelle auf den Bildern würde 1 Jahr. Unfall Bahnhofstraße Kamen Wie war nochmal der Slogan: "Kamen, die schnelle Stadt" Lang ist es her. ....und der brave Bürger sieht es........und schweigt. Denk ich an Kamen in der Nacht...... Teil 2 folgt

  • Kamen
  • 05.09.16
Überregionales
Brachten ihre Verärgerung deutlich zum Ausdruck: Matthias Zimmer (v.l.), Ralph Potthoff-Kowol und Markus Göke. Foto: Möhlmeier

Altstadtmarkt: Casconcept übt heftige Kritik am EUV

Die Baumaßnahme am Altstadtmarkt sei eine Operation am offenen Herzen, hatte Matthias Zimmer, Vorsitzender der Standortgemeinschaft Casconcept, zu Beginn der Arbeiten im vergangenen Jahr erklärt. "Bleiben Sie entspannt. Wir bauen hier keinen Flughafen", habe EUV-Chef Michael Werner daraufhin erwidert. Nachdem am Dienstag (10. Mai) bekannt wurde, dass der zweite Bauabschnitt neu ausgeschrieben werden muss, sprachen Matthias Zimmer, Ralph Potthoff-Kowol und Markus Göke von der...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.05.16
  • 3
Politik

Lange Straße - (the never ending story ??) - Teil 2

Auf der Facebook-Seite von Nils Bettinger (Fraktionsvorsitzender der FDP) findet sich folgende Nachricht von ihm, datiert vom 06.02.2013, 13:18 Uhr: Zitat: Achso... falls irgendwer den Eindruck hat, mir geht's nur um das Schauspiel: Ich versuche seit dem 29.01.2014 Antworten auf Fragen zum Projekt Soziale Stadt Habinghorst zu bekommen. Sowohl im B3, als auch im HFA hat man nach der ersten Frage quasi sofort scharf auf mich geschossen - niemand hat die Fragen beantwortet. Kein Schriftführer hat...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.14
Politik
Wie lange dauert's wohl und in welchen Intervallen werden die Anwohner mit Lärm und Behinderungen konfrontiert ?? Denn dieses ist ja erst die erste "Welle".

Lange Straße: Planung oder nicht, das ist hier die Frage ???

'Musselt' jeder für sich herum ? oder Findet überhaupt eine koordinierte Planung für den "Umbau" der Lange Straße statt ? Seit Monaten wird auf der Lange Straße von Energieversorgern "gebuddelt". Das offenbar auch schon länger, als wohl geplant. Die damit beauftragten Unternehmen reißen die Straße auf, tauschen aus, was auszutauschen ist, schließen alle Öffnungen und füllen die Oberfläche mit üblichem Teer/Bitumen. Ich frage mich nun, warum das wohl so ist ??? Wieso ist hier die Gesamtplanung...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.02.14
Politik
2 Bilder

Neue Sonsbecker Straße beschädigt

Die Gestaltung der Sonbecker Straße stößt in der Öffentlichkeit auf herbe Kritik. Viele, insbesondere die Kinder und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, finden sich zwischen den gestrichelten Linien nicht zurecht. Der von der Fahrbahn abgeteilte schmale Radweg ist für viele Radfahrer zu unsicher. Besonders brenzlich sind die Situationen, es wenn sich ein LKW direkt hinter den Radfahrern befindet. Der Radfahrer weis nicht ob er nun überholt wird oder nicht und fühlt sich stark bedrängt....

  • Xanten
  • 23.01.14
Politik

Mal wieder typisch für Duisburgs politische Inkompetenz

Da machen sich Leute Gedanken über die Kosten und unsere nostalgischen Ansichten zum "Gläsernen Hut" und befürworten den Axel Funke Betonklotz im Bezug der Bahnhofsplatte aber über einen Schandfleck in Hochfeld an der Ottostrasse der richtig Geld kostet um nicht der Bevölkerung auf den Kopf zu fallen redet keiner....tolle politische Inkompetenz.

  • Duisburg
  • 02.11.12
Politik

Aufgehübscht und zugemacht

Das ist schon Organisation wie sie im Lehrbuch steht: Da bewilligt die Bezirksvertretung Gelder für Neuanschaffung von Spielgeräten, Instandsetzung und Pflege von Spielplätzen. Und eine ganze Reihe von Spielplätzen im Essener Westen sind derweil tatsächlich sehr spannend gestaltet. Und nun plant Grün und Gruga im gesamten Stadtgebiet Kinderspielplätze aufzugeben. Sparen ist angesagt und weniger Kinder gibt‘s zudem. Nun wäre es ungemein schlau gewesen, wenn Bezirksvertretung und Bürger...

  • Essen-West
  • 14.03.11
Politik
2 Bilder

Schöne Platte oder schöne Pleite?

Der Rat der Stadt hat am Montag die Gestaltung des Deckels über die A 59 nach den vorgelegten Plänen beschlossen. Kosten laut Ratsantrag: rund drei Millionen Euro. Grüne Oasen würden dann den Spaziergängern den Aufenthalt am Bahnhof schmackhaft machen. Die Frage der Finanzierung blieb aber vorerst offen. Hat man sich etwa vorher noch keine Gedanken darüber gemacht? Ein Auswahlgremium hat sich für einen Vorschlag von Kipar Landschaftsarchitekten (Mailand/Duisburg) entschieden, unter anderem...

  • Duisburg
  • 07.12.10
  • 9
Politik
Das Desaster hinter dem "Treppenwitz": Wird hier jemals etwas erbaut? WA-Foto: Fröhlich
3 Bilder

Living Bridge, Floating Homes, Eurogate: Braucht Duisburg noch Visionen?

Stark gewandelt hat sich Duisburg in den vergangenen zehn Jahren. Vieles wurde realisiert. Aber manche Projekte verschwanden auch nach ihrer Präsentation in der Schublade. Nun wird weiteres in Angriff genommen. In der Innenstadt soll das Stadtfenster jetzt endlich realisiert werden und Möbelriese Kurt Krieger plant auf dem Ex-Güterbahnhofsgelände Möbelmärkte für 120 Millionen Euro. Viel diskutiert wurde der Schuhkarton, der noch immer umstrittene Erweiterungsbau des MKM Museums Küppersmühle. Er...

  • Duisburg
  • 19.10.10
  • 12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.