Unfall auf der A1: 27-jähriger Kamener schwer verletzt

Anzeige
Rettungskräfte waren im Einsatz, um den Verletzten zu bergen. (Foto: Stengl)

Die A1 war am Mittwoch (7.2.) nach einem Unfall, kurz hinter dem Kreuz Dortmund-Unna in Fahrtrichtung Bremen, für fast zwei Stunden gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen ist am heutigen Mittwoch gegen 12 Uhr ein 27-jähriger Kamener mit seinem Abschleppwagen auf das Heck eines Lkw aufgefahren.
Der Kamener wurde bei dem Aufprall im Führerhaus eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit werden und kam schwer verletzt per Hubschrauber ins Krankenhaus.
Der vorausfahrende LKW-Fahrer aus Estland blieb unverletzt.
Der Verkehr in Richtung Bremen wurde über das Kreuz Dortmund-Unna abgeleitet. Trotzdem hatte sich nach kürzester Zeit ein großer Rückstau gebildet.
Noch bis in die Abendstunden hinein kam es zu Verkehrsbehinderungen in und um Unna.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.