Das Tichelpark Kino Kleve wird zum Klassenzimmer

Anzeige
Kleve: Tichelpark 5 cinemas | Ab sofort können sich Lehrerinnen und Lehrer zum größten medienpädagogischen Projekt in Nordrhein-Westfalen anmelden. Wie schon in den Vorjahren wird ein umfangreiches Filmprogramm in Kinovorstellungen während der Unterrichtszeit präsentiert, mit bemerkenswerten und preisgekrönten Filmen, anregenden Filmgesprächen, interessanten Referenten und prominenten Gästen, sowie zahlreichen Filmen, die das Verständnis für Menschen mit Behinderungen fördern.

Landesweit rund 100 Kinos beteiligen sich vom 17.01. – 06.02.2013 unter dem Motto "Mit Filmen sehen lernen" an den SchulKinoWochen NRW, die von "VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz" und "FILM+SCHULE NRW", einer gemeinsamen Initiative des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) und des NRW-Schulministeriums, veranstaltet werden.
In Kleve ist das Tichelpark-Kino mit Filmen wie "Gerhard Richter Painting", "Vergiss mein nicht", "Janosch - Komm wir finden einen Schatz", "Herr Wichmann aus der dritten Reihe" und "Schatzritter" beteiligt.

Bei der vergangenen Ausgabe der SchulKinoWochen NRW strömten mehr als 87.000 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in die teilnehmenden Kinos (5000 allein in Kleve) und bescherten dem herausragenden Projekt der Filmbildung in NRW mit rund 16 Prozent Zuwachs gegenüber dem Vorjahr einen erneuten Besucherrekord.

Weitere Informationen und online-Anmeldung zu den SchulKinoWochen NRW e unter www.schulkinowochen.nrw.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.