Bundespolizei erwischt Opa (73) mit 2 Kilo Kokain und 251 Gramm Haschisch

Anzeige
Beamte der Bundespolizei Kleve entdeckten bei einem 73-jährigen Rentner aus Fürth 2010 Gramm Kokain und 251 Gramm Haschisch.
Am vergangenen Samstag kontrollierten Beamte der Bundespolizei im
Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung einen älteren Herrn. Der
Mann war in einem Fahrzeug mit Fürther Kennzeichen über die BAB 57
aus den Niederlanden kommend nach Deutschland eingereist. Bei der
Kontrolle machte der Rentner einen nervösen Eindruck. Die Überprüfung
der Person in den Fahndungssystemen zeigte dann auch auf, dass der
Mann bereits polizeilich in Erscheinung getreten war. Bei der
Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten - versteckt unterhalb
des Reserverads - drei drogentypische Pakete. Zum Inhalt wollte der
Mann keine Angaben machen. Es stellte sich später heraus, dass es
sich bei dem Inhalt um 2010 Gramm Kokain und 251 Gramm Haschisch
handelte. Die Bundespolizisten nahmen den Mann fest und
beschlagnahmten die Betäubungsmittel. Nach Abschluß der polizeilichen
Maßnahmen wurden der Rentner und das Rauschgift dem Zollfahndungsamt
Essen - Dienstsitz Kleve - zuständigkeitshalber übergeben. Von dort
aus laufen die weiteren Ermittlungen gegen den Mann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.225
Jens-Uwe Habedank aus Kleve | 28.03.2015 | 16:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.