Die weichste Wolle von allen

Anzeige
Wollpullover sind etwas, das wir vor allem im Winter immer wieder sehr gerne tragen, doch wäre es nicht schön, wenn diese nicht manchmal weniger schlimm kratzen würden? Ein kratziger Pullover oder eine kratzige Wolldecke können einen manchmal wirklich in die Verzweiflung treiben. Wer anfällig auf so etwas ist und dennoch nicht auf Kleidungsstücke und Textilien aus Wolle verzichten will, der sollte es einmal mit Alpaka Wolle probieren. Diese wird allerdings in Europa bisher immer noch viel zu wenig genutzt. In der Heimat des Alpakas, in den südamerikanischen Anden, ist die Wolle sehr viel verbreiteter, die nicht nur angenehm zu tragen ist, sondern auch vor den kalten Verhältnissen in den Bergen schützt und wärmt.

Das liegt daran, dass Alpakawolle über ein besonders gutes Isoliervermögen und gute thermische Eigenschaften verfügt. Die Alpakas selbst leben in den Anden auf einer Höhe von bis zu 5000 Metern. Dementsprechend gut müssen sie gut gegen Kälte, aber auch Hitze, Nässe und Wind geschützt sein. Ähnlich überträgt sich die Wolle dann auch auf aus ihr gefertigte Kleidungsstücke und Decken. In unseren Breitengraden herrschen zwar nicht solche Witterungsbedingungen wie in den Anden, doch gerade im Winter wird man eine kuschelige Alpakadecke oder warme Alpakasocken zu schätzen wissen.

Die Wolle der Kameltiere aus Südamerika wird auch der „Vlies der Götter“ genannt. Sie gilt als eines der hochwertigsten Naturprodukte und dient als Grundlage für Pullover, Handschuhe, Schals, Mützen, Socken und Decken. Auch ohne künstliche Färbung ist Alpaka Wolle in 22 verschiedenen Farben und Schattierungen erhältlich. Wer gerne auf schrille Farben steht, kann die Wolle natürlich entsprechend einfärben. Als Decken oder Steppbett eignet sich die Wolle der Alpakas durch ihre besonders gute Hautverträglichkeit auch ganz hervorragend für Allergiker. Wer gerne Produkte bestellen und mehr darüber erfahren möchte, sollte auf inwool.de vorbeischauen. Der Winter ist schließlich nicht mehr so weit entfernt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.