Erntedankfest auf dem Riswicker Bauernmarkt

Anzeige
Das Erntedankfest gehört zu den ältesten und traditionsreichsten Festen, die von den Menschen gefeiert werden. Auf der ganzen Welt bedanken sich die Menschen für ihre Ernten. Das Fest, so wie wir es in der westlichen Welt heute noch feiern, wurde wahrscheinlich schon von den Römern im 3. Jahrhundert nach Christi zelebriert. Auch auf dem Riswicker Bauernmarkt ist es schon viele Jahre Tradition, die erfolgreiche Ernte auf ganz besondere Weise zu bejubeln. So gibt es jedes Jahr Anfang Herbst ein großes Erntedankfest mit besonderen Aktionen für Groß und Klein. Diesen Donnerstag, den 26. September von 12.00 bis 17.00 Uhr ist es wieder so weit. Dabei fällt der Bauernmarkt auch in diesem Jahr vor Allem durch seine wunderschönen Herbstdekorationen auf.

Die ganz besondere Attraktion in diesem Jahr: Der Besuch der Rheinischen Kartoffelkönigin Stefanie Külkens. Sie wird von 12.00 bis 14.00 Uhr vorbeischauen. Außerdem gibt es noch Open Air Showkochen mit Norbert Aymanns. Hier werden Köstlichkeiten rund um die Kartoffel gezaubert, selbstverständlich aus den leckersten Produkten des Riswicker Bauernmarkts: Kartoffelsuppe, Eier-Kartoffelsalat, Schmörkes mit Dip, Reibekuchen mit Pfiff, all das können die Besucher natürlich auch kosten.

Für Spiel und Spaß ist auch wieder gesorgt. So gibt es unter anderem ein Rätselspiel an allen Ständen. Der erste Preis ist ein toller Präsentkorb mit den Produkten des Riswicker Bauernmarktes. Und auch für die kleinen Gäste gibt es wieder viel zu tun. Da werden zum Beispiel im Café Op de Dääl Vogelscheuchen gebastelt. Und für die Prämierung der Ackerbohnenpflanzen, die die Kinder den Sommer über aus den Saaten vom Frühlingsfest gezogen haben, ist es auch endlich so weit.

Wie jeden Donnerstag gibt es auch beim Erntedankfest des Riswicker Bauernmarktes frisches Obst, Gemüse und vieles mehr zu erwerben. Die selbst erzeugten Produkte der Region kommen hier auf direktem Wege zu den gesundheitsbewussten Verbrauchern. Für eine Tasse Kaffee mit Kuchen oder einer leckeren Waffel sollte man außerdem im angrenzenden Bauernmarktcafé Halt machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.