Familienzentrum Morgenstern: Gelungene Vater-Kind-Aktion

Anzeige

Einen tollen abenteuerlichen Tag mit vielen kleinen und großen Erfahrungen konnten Kinder mit ihren Vätern vom Familienzentrum Morgenstern kürzlich erleben.

Mit den zwei Hochseiltrainern Stefan Schraven und Kai Gros von der Caritas Kleve fing es auf ½ m Höhe an. Viel Teamarbeit war gefragt „Nur zusammen können wir es schaffen!“

Es gehörte eine gehörige Portion Mut dazu, gut gesichert mit Klettergeschirr und Helm, den Kletterbaum zu erklimmen. Mert war mit seinem Papa gekommen und hatte überhaupt keine Angst. Der Papa hält das Seil und Mert kann es nicht erwarten, hoch zu klettern. „Papa darf ich klettern?“, fragt er aufgeregt und schon geht es los. Wie ein Gecko klettert Mert bis in 18 m Höhe! Weiter geht es nicht! Alle staunen und nach dem sicheren Abseilen gibt es Applaus. Aber auch die Väter kraxeln in den Baum. Jeder soweit er kann und will. Auch die kleinen Erfolge werden belohnt und jedes „Stopp“ auch akzeptiert.

Es war für alle eine spannende und schöne Erfahrung, festzustellen wie mutig man sein kann und zu sehen wie so mancher „Großer“ und „Kleiner“ Teilnehmer über seine Grenzen hinauswächst. Das war eine abenteuerliche und eine etwas andere Vater-Kind-Aktion, die mit Sicherheit wiederholt wird.
Nach der Anstrengung durften die Mütter mit den Geschwisterkindern zum gemeinsamen Picknick nachkommen, um den Nachmittag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Ein Dankeschön auch an die Hochseiltrainer, die die Gruppe so sicher begleitet haben, und an die Väter, ohne die diese Aktion nicht hätte stattfinden können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.