Kirchengemeinde hat nichts gegen überflüssige Cents

Anzeige
Das muss nicht sein: In der Evangelischen Kirchengemeinde Kleve werden sie gesammelt! Wer sich über die kleinen Münzen im Portemonnaie ärgert und sich davon „erleichtern“ will, kann dieses Geld abgeben für diakonische Aufgaben in der Kirche – zur Unterstützung von Menschen, die finanziell knapp dran sind. Im evangelischen Gemeindebüro und in den Kirchen samt Gemeindehäusern stehen Sammelbehälter für Cent-Münzen. Freiwillige bringen das Geld dann regelmäßig zur Landeszentralbank nach Essen oder nach Düsseldorf, wo es dem Konto der Kirchengemeinde gutgeschrieben wird. Damit wird die Initiative einiger Geschäfte in Kleve zur Abschaffung der lästigen Kleinstmünzen für die Kirchengemeinde zum Anlass, genau diese Zahlungsmittel noch etwas Gutem zukommen zu lassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.