Zu verkaufen: "Postimmobilie" am Bahnhof

Anzeige
Es steht zwar noch "Deutsche Post" drauf, aber in diesem Gebäude am Bahnhof befindet sich ein Postbank-Finanzcenter (Foto: Klaus Schürmanns)
Kleve: Postbank-Finanzcenter | Das Schild von Immobilienmakler Heinz Mülleneisen jr. am Postgebäude am Bahnhofsplatz hat schon viele Klever irritiert: "Zu verkaufen: Postimmobilie" steht da in großen Lettern. Will sich die Post vom ihren langjährigen Hauptgebäude in Kleve verabschieden?

Nein. Die Deutsche Post hat in Kleve zwar kein Postamt mehr, sondern nur noch Filialen. Eine davon ist am Bahnhofsplatz untergebracht. Es gibt in Kleve aber auch mehrere "Partnerfilialien", wie zum Beispiel im EOC.

Die frühere "Post" firmiert offiziell als Postbank-Finanzcenter. Die Deutsche Post bietet hier nach wie vor ihre Dienstleistungen an. Und das soll auch so bleiben, auch wenn der Eigentümer des Gebäudes wechseln sollte. "Wir haben einen langfristigen Mietvertrag bis 2018", so eine Sprecherin der Postbank zum Klever Wochenblatt. In dem Gebäude befindet sich auch der Zustellstützpunkt mit Leitungsfunktion (kurz: ZSPL) der Deutschen Post. Von hier aus wird die komplette Brief- und Paketpost für Kleve, Bedburg-Hau und Kranenburg zugestellt.
0
4 Kommentare
1.260
Jens-Uwe Habedank aus Kleve | 30.04.2013 | 17:03  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 30.04.2013 | 20:27  
115
Siegfried Huismann aus Bedburg-Hau | 01.05.2013 | 14:55  
Klaus Schürmanns aus Kleve | 02.05.2013 | 00:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.