Pressemittteilung des Kreisverbandes der Partei DIE LINKE

Anzeige
Kleve: KHS GmbH |

zum Mitarbeiterabbau bei KHS in Kleve

Eine „schöne“ Weihnachtsbotschaft für die KHS-Mitarbeiter in Kleve. Am Dienstag vor Heiligabend wurde auf einer Mitarbeiterversammlung vom Finanzvorstand der KHS-Gruppe Martin Resch mitgeteilt, dass in Kleve 17 Arbeitsplätze gestrichen werden mit dem Ziel den Profit des Unternehmens zu erhöhen.
Die Gewerkschaft IG Metall schreibt dazu in einer Presseerklärung: „Die Beschäftigten waren schockiert, denn die Auftragsbücher sind derzeit mehr als voll. Der Standort in Kleve sehr profitabel erwirtschaftet Gewinne und die Beschäftigten arbeiten teilweise über ihre Belastungsgrenze“.
DIE LINKE im Kreis Kleve missbilligt die Entscheidung der Geschäftsleitung die Profiterhöhung der Unternehmensgruppe zu Lasten der Mitarbeiter zu betreiben. Auch an weiteren Standorten sollen insgesamt 300 Stellen gestrichen werden.
0
4 Kommentare
18.223
Willi Heuvens aus Kalkar | 27.12.2017 | 18:15  
194
Ermin Heinz aus Bedburg-Hau | 27.12.2017 | 23:16  
2.944
Rainer Ise aus Weeze | 28.12.2017 | 10:02  
18.223
Willi Heuvens aus Kalkar | 28.12.2017 | 10:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.