Klaus Wasser ist neuer König in Rindern

Anzeige
Klaus Wasser und Ehefrau Tanja werden die Rinderner Schützen durchs neue Schützenjahr führen

Bei königlichem Wetter fand jetzt in Rindern das jährliche Königschießen statt. Nachdem das amtierende Königspaar Günter und Elisabeth Neumann mit einem Festumzug von der Schützenfamilie an der Residenz abgeholt worden war wurden die jährlichen Preisträger geehrt und das Königschießen konnte anschließend pünktlich von den Ehrengästen eröffnet werden.

Nach kurzer Zeit fielen die ersten Preise: Kopf: Monika Mölders, rechter Flügel: Frank Kunders, linker Flügel: Leo Schwers, Vogelschwanz: Petra Lomme.
Es fanden sich schnell zwei Reflektanten und nach einem spannenden Wettkampf viel der Vogel um 19.40 Uhr mit dem 460sten Schuss. Neuer König wurde unser Schützenbruder Klaus Wasser mit seiner Ehefrau Tanja.
Am Sonntag fand das öffentliche Kinderfest statt, wobei gleichzeitig das Schüler- und Prinzenschießen der Jugendabteilung ausgetragen wurde.
Dieses Preisschießen wurde von zahlreichen Jugendlichen umkämpft. Erst nach dem 523sten Schuss fiel der Vogel von der Stange und die Tochter des neuen Königs, Laura Wasser, konnte die Wettbewerb für sich entscheiden.
Das Glück hat in dieser Familie also gleich zweimal zugeschlagen: nun sind Vater und Tochter König und Schülerprinzessin.
Rindern freut sich auf die Kirmes 2016 und auf ein schönes Schützenfest am Montag, 19. September, mit festlichem Umzug und anschließendem Krönungsball.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.