Kleve - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Frank Konen ist Chef des KRK

"Wir warten auf ein Zeichen der Politik"
Macht das Corona-Virus auch dem Klever Karneval einen Strich durch die Rechnung?

Macht das Corona-Virus auch dem Klever Karneval einen Strich durch die Rechnung? Frank Konen, Präsident des Klever Rosenmontags-Komitees (KRK), muss in diesen Tagen viele Fragen von den angeschlossenen Karnevalsgesellschaften beantworten. Sie wollen Orden oder Kostüme bestellen, ihre Sitzungen vorbereiten. "Wir warten auf ein Zeichen der Politik", antwortet Konen, der nicht in die Zukunft schauen kann, ob ein Ende der allgemeinen Corona-Beschränkungen in Sicht ist. Niemand weiß schließlich,...

  • Kleve
  • 26.05.20

Fährverbindung zwischen Düffelward und Schenkenschanz ist wieder aktiv
Freie Fahrt auf dem Altrhein

Kleve. Am vergangenen Samstag erlebte die Fährverbindung zwischen Düffelward und Schenkenschanz ihr großes Comeback. Nach vier Jahren ohne Fähre und zahlreichen Bemühungen des Heimatvereins, fährt nun am Wochenende und an Feiertagen von 10.30 bis 17.30 Uhr die Fähre über den Altrhein. Zur Jungfernfahrt kam auch Bürgermeisterin Sonja Northing und jetzt als erste mit über. Die Überfahrten sind kostenlos.

  • Kleve
  • 19.05.20

Eine Hymne von Klevern und für Klever feiert Premiere
Solidaritätsaktion: Wir sind Kleve

Kleve. Bereits im April entstand die Idee eine gemeinsame Hymne von Klevern für Klever umzusetzen. "Durch die Corona-Krise sind auch die Menschen in Kleve näher zusammengerückt," erklärt Bürgermeisterin Sonja Northing. Durch gute Kontakte zum Songwriter Johannes Oerding, stellte dieser das Playback seines Liedes "Heimat" kostenlos zur Verfügung. "Wir haben dann ganz schnell viele Sängerinnen und Sänger aus Kleve gefunden die mitmachen wollten," so Tim Verfondern. Im Studio wurde dann der Song...

  • Kleve
  • 19.05.20

Ab Samstag unter Trägerschaft des Heimatvereins
Kleine Personenfähre verkehrt wieder zwischen Schenkenschanz und Düffelward

In Trägerschaft des Heimatvereins Schenkenschanz und finanzieller Unterstützung der Stadt Kleve startet am Samstag, 16.Mai um 10.30 Uhr wieder der Übersetzverkehr zwischen Schenkenschanz und Düffelward. Zum Einsatz kommt das „kleine“ Rad-und Fußgängerboot, die Überfahrt ist kostenlos. Marita Janssen-Arntz, Vorsitzende des Heimatvereins, ist glücklich: "Eines unserer Ziele im Einsatz zur Wiederherstellung der kurzen Verbindung nach Düffelward war, den Schänzern und vielen Bürgern aus den...

  • Kleve
  • 13.05.20
Eine tolle Aktion vom Stadtverband der JU Kleve-Kranenburg  in Kooperation mit der Klosterpforte e.V.

Gabenzaun in der Unterstadt
Solidarität in schwierigen Zeiten

Kleve. Der Stadtverband der JU Kleve-Kranenburg startet, in Kooperation mit der Klosterpforte e.V., seit Montag einen Gabenzaun in der Klever Unterstadt.  „Dieses Angebot ist, neben den weiteren Hilfsmöglichkeiten der Tafel und der Klosterpforte, eine Chance, um Menschen in der Corona-Krise zu unterstützen. Wir möchten somit unseren kleinen Beitrag dazu leisten, um Menschen zu entlasten, die kein Kurzarbeitergeld erhalten, ihren Job verloren haben, Studenten oder Familien, die aufgrund dieser...

  • Kleve
  • 06.05.20
In Zeiten der Corona-Krise stehen die Feuerwehren im Kleverland vor ganz neuen Herausforderungen, denn der Mindestabstand kann nicht immer eingehalten werden. Im Gespräch erklärten Brandmeister Florian Pose und Stadtbrandinspektor Ralf Benkel, wie sich die Klever Feuerwehr vorbereitet hat.
2 Bilder

Feuerwehr: Ein Hobby mit Risiko
Helden in schwerer Zeit

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr - unter diesem Motto retten die Feuerwehren seit jeher Mensch, Tier und das Hab und Gut von Menschen. In der aktuellen Krise sind die Herausforderungen für die Kameraden größer denn je.  Kleve. Es sind gerade einmal etwas mehr als vier Quadratmeter, auf denen in einem Löschfahrzeug bis zu neun Feuerwehrleute sitzen und das in Zeiten von Corona.[/text_ohne] Für viele ist dies unvorstellbar, da gerade das Abstand bewahren einer der wichtigsten Faktoren bei...

  • Kleve
  • 03.05.20
8 Bilder

Herzenswunsch Niederrhein aktuell
Trauer braucht Zeit und (einen) Raum

Seit mehr als vier Jahren bietet der Verein Herzenswunsch Niederrhein e.V. ehrenamtlich Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche am gesamten Niederrhein an. Neben einer Kinder- und einer Jugendtrauergruppe, die sich einmal im Monat treffen, gibt es auch einen Trommelworkshop, einen Theaterworkshop, ein Anti-Aggressionstraining und selbstverständlich die individuelle Einzelbegleitung. Ja, es ist still geworden im Moment. Auch der Verein Herzenswunsch Niederrhein, der normalerweise mit...

  • Kleve
  • 02.05.20
  •  1
  •  2
5 Bilder

Inspektor Swanson
Urenkel von Dedektve Swanson in Worcester

Nevill Swanson,früherer Vorsitzender der Worcester Twinning Association machte mich vor einiger Zeit auf einen Kriminalroman von Robert C. Marley aufmerksam. Die Hauptfigur, Inspektor Donald Sutherland Swanson, hat es tatsächlich gegeben. es war Nevills Urgroßvater der bei Scotland Yard unter anderem auch in dem berühmten Fall von Jack the Ripper ermittelt hatte.  Diese Geschichte hatte Nevill mir vor längerer Zeit einmal erzählt. Nevill konnte den Roman nicht selbst lesen da seine...

  • Kleve
  • 24.04.20
  •  1
Anzeige

Betroffene beraten Betroffene in Fragen der Teilhabe von Menschen mit Behinderung
Beratung per Videokonferenz oder Telefon

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) im Kreis Kleve weitet ihr Beratungsangebot aus, um Betroffenen gerade in diesen Zeiten der Krise und den damit verbundenen Kontakteinschränkungen die besonders notwendige Unterstützung und Beratung zur Verfügung zu stellen. Die ehrenamtlichen Peer-Berater*innen der EUTB® stehen weiterhin als Betroffene für die Beratung Betroffener zur Verfügung. Auf Wunsch wird der Kontakt per Telefon oder Videokonferenz hergestellt. Ratsuchende können sich...

  • Kleve
  • 23.04.20

Feuerwehr Kleve
Der Schwan fährt mit zu den Einsätzen

Kleve. Seit einigen Tagen nun ziert der Klever Schwan die beiden neuen Löschfahrzeuge in Kellen und eines in Warbeyen. Vor einigen Monaten schon entstand der Wunsch, die Fahrzeuge der Klever Wehren in einem einheitlichen Design auszustatten. So fand auch die Silhouette von Kleve ihren gebührenden Platz auf dem kräftigen Feuerwehrrot. Gleichzeitig wurde bei den neuen Löschfahrzeugen auch auf die Sicherheit besonderes Wert gelegt. So sind die Konturen als auch die Rückseite mit Signalstreifen...

  • Kleve
  • 17.04.20

Corona
Sorge um englische Freunde

Das Coronavirus bereitet auch den Menschen in unserer englischen Partnerstadt Worcester große Sorgen. Von privaten Freunden kamen die Informationen dass Zwei Ehepaare Symptome gezeigt hatten aber Mittler wieder gesund sind. Ein sehr guter und langjähriger Freund, der kürzlich in ein Altersheim umgezogen war ist dort schwer gestürzt und musste sic einer Hüftoperation unterziehen. Am Tag seiner Entlassung wurde er im Krankenhaus positiv auf Corona getestet und liegt jetzt auf einer Isolierstation...

  • Kleve
  • 16.04.20
  •  1
  •  1
Auch in Zeiten der Corona-Krise ist die Klosterpforte, wenn auch anders als sonst, für jedermann geöffnet. Das Frühstück und Mittagessen werden nun an der Pforte von den ehrenamtlichen Helfern ausgegeben. Zu den Helfern gehören auch Elisabeth, Dozena, Hanny und Leiterin Bärbel Vick (v.l.).

Klosterpforte in Kleve: Eine Anlaufstelle für Hilfesuchende
"Hier darf man Mensch sein"

Kleve. Bunte Wände, eine Küchenzeile und zahlreiche Sitzmöglichkeiten findet man in den kleinen Räumlichkeiten der Klosterpforte an der Klever Unterstadtkirche. Es ist Montag Mittag. Gerade erst haben die letzten Besucher das Mittagessen abgeholt. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer speisen nun auch gemeinsam, dennoch ist es alles sehr ungewohnt. Schuld daran ist die aktuelle Corona-Krise. Auch hier muss der Abstand zueinander und zu den Besuchern gewahrt werden. In der Klosterpforte, in...

  • Kleve
  • 15.04.20
  •  1
Hier soll einmal das neue Pfarrzentrum samt Verwaltung entstehen. Im vorderen Bereich hätte auch die Familienbildungsstätte den nötigen Platz.

Wann geht es hier weiter?
Hier soll ein Pfarrzentrum mit Pfarrverwaltung entstehen

Groß sind die Pläne der katholischen Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt, die bereits im Dezember 2017 vorgestellt worden sind. Im vergangenen Jahr kam dann noch die mögliche Ansiedlung der Familienbildungsstätte hinzu. Seitdem liegt die Baustelle jedoch brach. Kleve. Wenn Propst Johannes Mecking durch das Fenster in seinem Arbeitszimmer schaut, blickt er auf die beiden Türme der Stiftskirche. In gleicher Blickrichtung liegt auch die aktuelle Großbaustelle der Pfarrgemeinde. "Wir warten nun...

  • Kleve
  • 08.04.20
20 Bilder

Klever Wochenblatt vor Ort: Ein Besuch im Klever Tiergarten
Ihr fehlt uns so sehr ...

Kleve. Das Klever Wochenblatt hat für alle, die zur Zeit leider den Tiergarten nicht persönlich besuchen dürfen, einen stellvertretenden Rundgang unternommen: Da reckt Ottermännchen Leo seine Nase erstaunt und neugierig aus der Behausung "Was? Besuch?" Schnell wird der Rest der Familie Otter dazugerufen - vielleicht kommt ja jetzt wieder Spannung in die Bude... Ja, auch Tiere langweilen sich! Und gerade im Moment möchten sie den Besuchern so viel Spannendes und Neues zeigen - der Frühling...

  • Kleve
  • 08.04.20
Jeder Einsatz birgt in der jetzigen Zeit auch für die Feuerwehr eine erhöhte Gefahr der Ansteckung mit dem Virus.

Osterfeuer
Feuerwehr Kalkar: "Wir brauchen eure Hilfe!"

Kalkar. Eine persönliche Bitte der Kalkarer Feuerwehrmänner- und frauen: Ostern steht vor der Tür und die geplanten Osterfeuer können leider nicht stattfinden. Auch die Kalkarer Feuerwehr findet das sehr schade. Das Material für das Feuer haben viele bereits. Es wird nun darum gebeten, dieses nicht zu verbrennen. Viele aufmerksame Bürger nutzen ihr Handy, um Rauch oder Feuerschein zu melden. Nur angemeldete Nutzfeuer dürfen entsprechend abgebrannt werden. Alle Einsätze für nicht angemeldete...

  • Kalkar
  • 07.04.20
Hanns Evers wird zum Kirchenführer ausgebildet – in der Stiftskirche wird er ehrenamtlich Besuchergruppen zu besonders interessanten Punkten führen.

Hanns Evers wird Kirchenführer in der Stiftskirche
„In den Kirchenfenstern finde ich immer wieder neue Details“

Kleve (pbm/cb). Wenn Hanns Evers die Klever Stiftskirche betritt, dann sieht er sie mit anderen Augen als die meisten anderen Besucher. Dem Bautechniker, der beim Kreis Kleve arbeitet, erzählen Wände, Säulen und Bögen die Geschichte von der Entstehung des Gotteshauses, verewigt in der Sprache der Architektur. Besonders angetan haben es dem 60-Jährigen aber die Fenster: „Sie sind wunderschön, ich finde immer wieder neue Details“, erzählt er. Seine Begeisterung für die Kirche steckt an. Wenn...

  • Kleve
  • 07.04.20
  •  1
24 Bilder

Corona-Engel im Kreis Kleve: Alles rein ehrenamtlich
Facebook-Gruppe "Mundmasken" im Kreis Kleve (Mund-Nasen-Masken) näht für den guten Zweck

Neulich schrieb mir Moni Müller, begeisterte Nähkünstlerin aus Rees, wegen einer Sache, die ihr sehr am Herzen liegt. Ob ich schon von der Facebook-Gruppe "Mundmasken" nähen im Kreis Kleve (Mund-Nasen-Masken) gehört habe. Hatte ich. Flüchtig. Da ich aber auf diesem Gebiet völlig talentfrei bin und es sich um eine private Gruppe handelt, hatte ich das bislang nicht weiter verfolgt. Das sollte sich aber nun schnell ändern, denn Moni erzählte in ihrer Nachricht begeistert von den Frauen, die sich...

  • Kleve
  • 01.04.20
  •  8
  •  5
Sabine Johannes ist ein Corona-Engel. Die 60-Jährige aus Nütterden zeigt hier eine von ihr genähte Atemschutzmaske. Die Exemplare verschenkt sie an einen Pflegedienst sowie an Freunde und Bekannte.
2 Bilder

Zuhause in Zeiten des Coronavirus
Sabine Johannes aus Nütterden ist ein Corona-Engel

Wie klappt es zuhause in Zeiten des Coronavirus?  Auf die neue Leseraktion des Klever Wochenblatt hat sich spontan Sabine Johannes aus Nütterden gemeldet: "Mein Mann arbeitet zur Zeit im Homeoffice, zusätzlich muss er den ganzen Haushalt erledigen und unsere beiden Border Collies versorgen", schreibt die 60-Jährige, die den ganzen Tag an der Nähmaschine sitzt und Atemschutzmasken für einen Pflegedienst und Freunde näht: "So leisten wir unseren Beitrag, diese schwere Krise zu überwinden." Die...

  • Kranenburg
  • 28.03.20

Heimatverein Düffelward
Als noch die Steinmännchen Ziel der Winterwanderung waren

Das waren noch Zeiten. Die Winterwanderung des Heimatvereins Düffelward ist schon ein paar Tage her, jedenfalls vor der Corona-Krise und es gab auch noch keine Kontaktverbote. Darum dieses schöne Bild.  Ziel der Winterwanderung  waren die seit Jahren von Markus Gern aufstellten Steintürmchen am nordwestlichen Ende des Tiergartenwaldes. Die Teilnehmer waren begeistert von den filigranen Gebilden, bei denen man unwillkürlich an die Skyline einer Stadt denkt. Jeder entdeckte für sich die...

  • Kleve
  • 25.03.20

Klever Tafel öffnet wieder ab Dienstag

Nachdem die Abläufe angepasst und das Team der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sich neu organisiert hat wird die Klever Tafel in der kommenden Woche wieder öffnen. Zunächst war eine Schließung bis zum 19. April geplant. Zu den gewohnten Ausgabetagen am Dienstag und Donnerstag kann die Lebensmittelausgabe zwischen 11.30 Uhr 13.00 Uhr wieder durchgeführt werden. Die Kunden der Tafel werden darauf hingewiesen, dass nur eine Person pro Haushalt die Lebensmittel holen kann und vor Ort die...

  • Kleve
  • 21.03.20

Sozialdienst katholischer Frauen (SkF)
Auszeichnung für "Frühe Hilfen"

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) im Kreis Kleve ist mit der Plakette "Guter Start ins Leben – Frühe Hilfen im SkF" von der Zentrale des Verbandes in Dortmund ausgezeichnet worden. Referentin Dr. Petra Kleinz überreichte die Würdigung jetzt in Kleve. Der SkF im Kreis Kleve blickt auf eine lange Tradition in der präventiven und unterstützenden Arbeit mit Schwangeren und Müttern mit Kindern bis drei Jahren zurück. "Frühe Hilfen" werden im Grunde beim SkF in Kleve von Anfang an, seit dem...

  • Kleve
  • 19.03.20

Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe
35 Jahre für die „Münze“

Sichtlich genießen konnte Helga Blum ihre Abschiedsfeier, die in gemütlicher Runde im Kollegenkreis in der „Münze“ gefeiert wurde. Seit 1985 war sie als Hauswirtschafterin in der Gruppe Königsgarten (früher Fährhaus genannt) beim Caritasverband Kleve e.V. beschäftigt. Anfang dieses Jahres hat sie sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Kollegen der Hauswirtschaft, Pädagogen aus verschiedenen Gruppen sowie die Mitarbeiter der Verwaltung waren zusammengekommen, um Dank und...

  • Kleve
  • 17.03.20

Projekt Tiergestützte Pädagogik
900 Euro Spende für die Kinder der „Münze“

Die Kinder und Mitarbeiter der stationären Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe „Die Münze“ des Caritasverbandes Kleve e.V. freuten sich über eine Spende in Höhe von 900 Euro, die sie vom „Freundeskreis Stammtisch Kalkar“ erhalten haben. Cathrin Strunk, Vertreterin des Freundeskreises, übergab die Spende an Dirk Wermelskirchen, Einrichtungsleiter der „Münze“. Diese wird für Projekte, wie die Tiergestützte Pädagogik, eingesetzt. Die Erfahrung zeigt, dass diese in der Arbeit mit Kindern und...

  • Kleve
  • 17.03.20
2 Bilder

Klever Tafel schützt Helfer und Kunden
Tafel stellt Betrieb ein

Kleve. Mit dem gestrigen Abgabetag schließt die Klever Tafel. "Um die Gesundheit der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten und auch mit dem Blick auf die Gesundheit unserer Tafelkunden, kann der Betrieb der Klever Tafel nicht aufrecht gehalten werden. Das Tafel Team bedauert das sehr," so Michael Rübo. Es ist das erste Mal in der 16-jährigen Geschichte, dass die Tafel geschlossen hat. Die Verantwortlichen hoffen den Betrieb wieder ab 20. April aufnehmen zu...

  • Kleve
  • 17.03.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.