Kleve - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Wie sieht der Tag eines Wahlhelfers aus? Tristan Devigne  berichtet über seine Erfahrungen bei der Landtagswahl NRW.

Erfahrungsbericht eines Wahlhelfers
Niedrige Wahlbeteiligung und große Langeweile

„Ist man einmal Wahlhelfer, ist man immer Wahlhelfer.“ Ich meldete mich vor zwei Jahren freiwillig als Wahlhelfer an, weil ich etwas Gutes für meine Heimatstadt Oberhausen tun wollte. Und wenn ich ehrlich bin: „Einfacher kann man Geld nicht verdienen.“ Und als Student habe ich davon nie zu viel. Die Kommunalwahl 2020 war also mein Debüt. Was ich damals nicht wusste: Wer einmal das Amt des Wahlhelfers bekleidet hat, kann dies bei künftigen Wahlen laut Bundeswahlgesetz nur noch mit einem...

  • Oberhausen
  • 17.05.22
  • 1
  • 2
2 Bilder

Unglaublich!?-Gottesdienst
I GOD a feeling

Unglaublich!?-Gottesdienst "I GOD a feeling" auf dem Köhlerplatz in Reichswalde Reichswalde. Zu einem modernen Gottesdienst lädt das Unglaublich!?-Team am Sonntag, den 22. Mai, um 18 Uhr ein. Das Thema der Eucharistiefeier, die auf dem Köhlerplatz in Reichswalde (Auf dem Kamp 25) stattfindet, lautet "I GOD a feeling". Im Rahmen des Jubiläums-Meilerfestes der Köhlerei Reichswalde ist der Unglaublich!?-Gottesdienst einer von vielen Programmpunkten. Thema Gefühle dieses Mal im Fokus Während des...

  • Kleve
  • 11.05.22
Anzeige

Wünsche, Ziele, Selbstbestimmung, Barrierefreiheit
Inklusive Veranstaltung in Issum

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) Kreis Kleve und die Bildungs- und Wissensakademie (BiWak) Geldern laden zu einer gemeinsamen Veranstaltung am Freitag, den 06. Mai 2022 von 15 - 19 Uhr in Issum ein. Die inklusive Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema "Wünsche". Welche Wünsche und Forderungen haben Menschen mit Behinderung, die vielleicht für Menschen ohne Behinderung überhaupt keine Rolle spielen oder Ziele sind, die leicht erreicht werden. Pferdemediator Timo Ameruoso...

  • Kleve
  • 27.04.22

Trödelmarkt Hallenbad Förderverein BedburgerNass

Der Förderverein wird nach zweijähriger Coronapause in diesem Jahr wieder einen Trödelmarkt organisieren. Der Trödelmarkt, ohne Neuware, findet am 26. Mai, Vatertag und Schneppenbaumer Kirmes auf dem Grüngelände zwischen St. Markus Schule und Hallenbad statt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Aufbau der Stände ab 7 Uhr. Abbau/Ende 15 Uhr. An- und Abfahrt der Teilnehmer Trödler*innen) über Rosendaler Weg und P-Platz Hallenbad. Standgebühr 6 Euro pro lfm. Weitere Informationen 02821-69208...

  • Kleve
  • 13.04.22

Helmuth Plecker legt sein Vorstandsamt nieder
Der Klever Schleusen- und Spoykanal verliert seinen ersten Vorsitzenden

KLEVE. Am vergangenen Samstag habe ich mein Amt des 1. Vorstandsvorsitzenden unseres Vereins Stadt . Land . Fluss ... Schluss? e.V. vorzeitig niedergelegt. Die Gründe liegen innerhalb meines persönlichem Ermessens. Während bereits wilde Spekulationen durch einige Presseleute entfacht wurden und ein "Bösewicht" gesucht wird, der mich zu der Entscheidung veranlasst hat, bleibt festzustellen, dass es einen solchen Bösewicht nicht gibt. Es lohnt nicht, weiter danach zu suchen. Es haben sich in...

  • Kleve
  • 11.04.22

„2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“
Nachbarschaftsprojekte können 1.000-Euro-Förderung erhalten

Kreis Kleve beteiligt sich erneut am Landesprogramm, bei dem bis zu 39.000 Euro ins Kreisgebiet fließen Der Kreis Kleve nimmt auch in diesem Jahr am Landesprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ teil. Engagierte Gruppen und Privatpersonen im Kreis Kleve können ab dem 01. April 2022 einen Antrag auf Förderung im Rahmen des Landesprogramms „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ stellen. Dafür stellt das Land Nordrhein-Westfalen abermals insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung....

  • Kleve
  • 31.03.22
Tierhilfe-Camp
3 Bilder

Internationales Tierhilfecamp ukrainischer Grenze
Jeder zwölfte Geflüchtete hat ein Tier dabei

Tierhilfe-Camp an ukrainischer Grenze wird international Das Tierhilfe-Camp, das der Deutsche Tierschutzbund gemeinsam mit dem Bundesverband Gemeinschaft Deutscher Tierrettungsdienste am polnisch-ukrainischen Grenzübergang Medyka errichtet hat, bekommt internationale Verstärkung: Der Internationale Tierschutz-Fonds (IFAW) wird die Arbeit im Camp übernehmen und die Hilfsaktionen der Tierschützer und Tierretter – mit deren Unterstützung – weiterführen. Das Camp bietet seit Anfang März eine erste...

  • Kleve
  • 28.03.22
Die derzeitigen Freiwilligen bei einem Außeneinsatz im Kranenburger Bruch. Dort haben sie Weidenwildwuchs für mehr Artenvielfalt zurückgeschnitten. Von links: Lukas Burger, Jonas Schruba, Greta Jedele, Charlotta Köferstein

Freiwilligenjahr
Naturschutzstation Niederrhein sucht Freiwillige

Die NABU-Naturschutzstation Niederrhein bietet Plätze für ein Freiwilligenjahr im ökologischen Bereich. Sie sucht engagierte junge Menschen, die in diesem Jahr entweder die Real-, Haupt-, Fachoberschule oder das Gymnasium abschließen. Auch nach einer Ausbildung oder einem Studienabbruch ist ein Freiwilligendienst möglich. In der Biostation, die sich um sechs Naturschutzgebiete um Kleve kümmert, können jedes Jahr vier junge Menschen ein Freiwilliges Ökologisches Jahr oder einen...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.03.22
15 Bilder

CASTRA NOVA bietet Feriencamp für Kinder an
Nach zwei Jahren Pause wieder ein Sommercamp

In den vergangenen Jahren konnte das beliebte Feriencamp „CASTRA NOVA“ durch CORONA leider nicht stattfinden. Trotz aller Planungen musste es nach 50 Jahren zwei Sommer ohne das Feriencamp der Deutschen Pfadfinderschaft geben. In 2022 stehen die Zeichen gut, dass es möglich ist ein Camp durchzuführen. Alles wird so geplant, dass es einen möglichst großen Schutz für alle Bewohner des Camps gibt. Kleine Bezugsgruppen, Desinfektionsmittel, Masken, geringere Belegung der Zelte und vieles mehr. Auch...

  • Kleve
  • 19.03.22
  • 1
Malvina verlässt die Transportbox
2 Bilder

Kragenbärin aus der Ukraine gerettet

Kragenbärin Malvina, die aus einer Auffangstation bei Kiew evakuiert wurde, ist gestern Nacht wohlbehalten im Tierschutzzentrum Weidefeld des Deutschen Tierschutzbundes angekommen. Mitarbeiter des Zentrums hatten die Bärin am späten Nachmittag in Thüringen in Empfang genommen. Von dort ging die Fahrt weiter bis nach Schleswig-Holstein, wo Malvina den Rest ihres Lebens verbringen darf. Der Hilfseinsatz und die Aufnahme der Bärin sind dank der Spenden tierlieber Menschen möglich. Die Bärin stammt...

  • Kleve
  • 17.03.22

DER STAAT MUSS DRINGEND PRÄVENTIV HANDELN
Hilferuf: Nicht-humanitäre Katastrophe rollt auf die deutschen Tierheime zu

Der Krieg in der Ukraine sorgt für eine humanitäre Katastrophe, wie sie Europa seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr erlebt hat. Zugleich rollt aber auch eine nicht-humanitäre Katastrophe auf uns zu, die die deutschen Tierheime überfordern wird, wenn der Staat nicht handelt. Immer mehr Flüchtlinge kommen mit ihren Tieren nach Deutschland. Die Flüchtlingsunterkünfte verbieten aber Tierhaltung. Das führt dazu, dass Tiere in den örtlichen Tierheimen untergebracht werden sollen. Das bringt die ersten...

  • Kleve
  • 10.03.22
Krieg in Ukraine - Hund Odessa

Krieg in der Ukraine
Flucht mit Haustier: Tierschutzbund ruft zu gemeinsamer Unterbringung von Ukrainern mit ihren Tieren auf

Zehntausende Ukrainer flüchten in diesen Tagen vor dem Angriffskrieg Putins. Viele von ihnen haben die Flucht mit ihren Heimtieren angetreten. Der Deutsche Tierschutzbund appelliert deshalb an Innenministerin Faeser und die kommunalen Behörden, Fluchtunterkünfte so auszustatten, dass die mitgeführten Tiere bei ihren Besitzern bleiben können, und bietet dafür seine Expertise und Erfahrung als Dachverband der Tierschutzvereine und Tierheime in Deutschland an. Zahlreiche Nachbarländer der Ukraine...

  • Kleve
  • 02.03.22
2 Bilder

Amateurfunk in Emmerich am Rhein
Internationale Raumstation ISS ruft die Erde

Liebe Leserinnen und Leser! Wer sich für Raumfahrt, die ISS (International Space Station) und/oder Amateurfunk interessiert, dem empfehle ich wärmstens den Video-Clip auf YouTube. Wer es richtig eilig hat, der spule das Video bis 01:09:00 vor, da beginnt der Funkkontakt mit Matthias Maurer (KI5KFH). Abgesehen davon, ist das gesamte Video aber mehr als sehenswert. https://www.youtube.com/watch?v=mngrV2DzZAQ Beschreibt es den unglaublichen technischen und organisatorischen Aufwand, der betrieben...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.02.22
  • 2

Heimat-Preis 2022: Klever Kreistag zeichnet lokales Ehrenamt aus

Der Kreis Kleve nimmt bis Freitag, 22. April, Vorschläge für die Prämierung verdienter, kreisweit tätiger Vereine und Institutionen entgegen. Menschen aus dem Kreis Kleve, Einrichtungen mit Sitz im Kreisgebiet und die Kreistagsfraktionen können ab sofort Vorschläge für den Heimat-Preis Kreis Kleve einreichen. Der Klever Kreistag verleiht den Heimat-Preis auch in diesem Jahr an verdiente Vereine und Institutionen. Wer einen Vorschlag machen möchte, kann diesen bis Freitag, 22. April 2022 (Datum...

  • Kleve
  • 11.02.22

Anerkennung in Worten
Das Engagement vom Verein Stadt . Land . Fluss ... Schluss? e.V. wird gewürdigt

Es ist ein schönes Gefühl, wenn Menschen das Engagement des Schleusen- und Spoykanal-Förderverein wertschätzen. Wertschätzung kann dabei viele Facetten haben. So betrachten die Mitglieder des Vereins, der sich einerseits für die Förderung des (Teil)-Erhalts des Schleusendenkmals in Brienen einsetzt und auch für die infrastrukurelle Leistungsfähigkeit des Spoykanals, wozu auch der Neubau einer Sportbootschleuse zwischen Brienen und Wardhausen zählt, nette Gesten ebenso als Wertschätzung wie...

  • Kleve
  • 29.01.22

Vereinsgründung jährt sich erneut
Stadt . Land . Fluss ... Schluss? ist seit über zwei Jahren aktiv für die Schleusen in Brienen

Heute vor zwei Jahren, am 16. Januar 2020, wurde der Verein Stadt . Land . Fluss ... Schluss? im Bootshaus der Klever Segelgemeinschaft e.V. (KSG) gegründet. Nach einer etwa zweimonatigen Vorbereitungszeit entstand der Verein aus einem zuvor im November 2019 gegründeten bürgerschaftlichen Arbeitskreis mit gleichem Namen, an dem bereits beim ersten Treffen die strategischen Weichen gestellt wurden. Aus diesem Arbeitskreis entstand auch der in Uedem beheimatete Schleusen Verein Brienen e.V....

  • Kleve
  • 16.01.22
23 Bilder

Ein Jahres-Rückblick in Bildern
Stadt . Land . Fluss ... Schluss? e.V. zeigt Momente aus dem Jahr 2021

Die Stunden des Jahres 2021 sind nun fast gezählt, die Vorbereitungen für den Jahreswechsel in Kürze laufen auf Hochtouren und auch für das kommende Jahr hat sich der Klever Spoykanal- und Schleusen-Förderverein Stadt . Land . Fluss ... Schluss? e.V. wieder viel vorgenommen. Doch die letzten Stunden nehme ich noch einmal zum Anlass, eine Auswahl der schönsten und piontierten Eindrücke von der Briener Situation und der Vereinsarbeit zu zeigen. Viel Spaß und einen guten Rutsch....

  • Kleve
  • 31.12.21
  • 1
  • 1

Strategie konkretisiert sich
Stadt . Land . Fluss ... Schluss? hat sich vom Arbeitskreis zum eingetragenen Verein etabliert

Am 7. November 2019 startete Stadt . Land . Fluss ... Schluss? zunächst als bürgerschaftlicher Arbeitskreis mit ersten Überlegungen und zaghaften Strategien. Inzwischen ist daraus ein etablierter gemeinnütziger Verein geworden, der bestens im Dialog steht. Der Verein Der Spoykanal in Kleve. Eine der ältesten in den Rhein mündenden Wasserstraßen unseres Landes. Seine Zukunft ist aufgrund der Pläne des Deichverbandes Xanten-Kleve (DVXK) und der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV)...

  • Kleve
  • 13.12.21
4 Bilder

Ehrenamtliche für Ferienzeltlager gesucht
Sommercamp „CASTRA NOVA“ 2022 sucht Verstärkung

In den letzten zwei Sommern musste nach 50 Jahren das Sommercamp der Deutschen Pfadfinderschaft Corona bedingt leider ausfallen. Im Jahr 2022 soll es wieder, in den ersten fünf Wochen der Sommerferien von NRW, in Kevelaer-Kervenheim stattfinden. Wir alle wurden und werden von den Maßnahmen schwer gebeutelt, aber am schlimmsten trifft es die Kinder. Wenig Schule, wenige Freunde treffen, keine Veranstaltungen usw. So möchte das Team vom CASTRA NOVA Sommercamp wieder etwas Abwechslung in das...

  • Kleve
  • 10.12.21

Internationaler Tag des Ehrenamts
Meine ganz persönlichen Gedanken und Erinnerungen

"Ein Herz für Kinder" und die Unverzichtbarkeit des Ehrenamts Gestern Abend gab es im TV die alljährliche Spenden-Gala von "Ein Herz für Kinder" zu sehen. Moderator Johannes B. Kerner führte unterhaltsam durch den Abend, interviewte kleine und grosse Menschen und stellte Stars ins Rampenlicht. Stars, die man kennt, solche, die noch bekannt werden wollen und solche, die im stillen ihr Bestes geben: Die Ehrenamtlichen. In dieser Sendung beschränkte sie die Ehrung auf diejenigen, die sich verteilt...

  • Kleve
  • 05.12.21
  • 3
  • 1

Eskaliert die Stimmung zwischen den Vereinen?
Rivalen der Briener Schleuse?

Bringt Helmut Heckmann, der 1. Vorsitzende des Uedemer Schleusen Verein Brienen e.V., die Stimmung zwischen den beiden gemeinnützigen Vereinen, die sich für die Schleuse Brienen mit unterschiedlichen Strategien einsetzen, zur Eskalation? Was soll das? In der Vergangenheit fiel Helmut Heckmann wiederholt negativ dabei auf, als er einige Aktionen und Projektideen der Mitglieder des Klever Schleusen- und Spoykanal-Förderverein Stadt . Land . Fluss … Schluss? öffentlich diskreditierte. Sein...

  • Kleve
  • 02.12.21
  • 1
  • 1

Robiniplott aus Griethausen ist jetzt Sponsor unseres Fördervereins Stadt . Land . Fluss ... Schluss? e.V.
Auch 3D-Miniatur-Modelle der Schleuse Brienen als Bausätze sind angedacht

Der Klever Schleusen- und Spoykanal-Förderverein Stadt . Land . Fluss ... Schluss? e.V. begrüßt die Firma Robiniplott aus Kleve-Griethausen seit gestern im Kreise seiner Sponsoren. Erste Ideen, wie der Verein unterstützt werden könnte, gibt es bereits. Aber man hat noch gemeinsam "Großes" im Miniaturformat vor. Angefangen hat alles mit einer kreativen Idee. Nils Roden, Inhaber des umtriebigen Unternehmens Robiniplott aus Kleve-Griethausen und seine Frau, Bianka Roden stellen Aufragsarbeiten...

  • Kleve
  • 23.11.21
  • 2

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.