Kleve - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Natur + Garten
30 Bilder

Auf dem neuen Radschnellweg (2)
Von Donsbrüggen nach Nütterden

... kommen wir nun sozusagen BürgerReporter Eelco Hekster entgegen. Denn er hat letztens von der Strecke Kranenburg - Nütterden berichtet.  An diesem Sonntag im Februarfrühling herrscht schon reger Betrieb auf der Route, wie gedacht, wird die Radbahn schon jetzt sehr gut angenommen. Noch teilen sich Fietser und Fußgänger den Weg, aber das wird wohl bald anders aussehen.  Wieder gibt es längs der Strecke einiges zu sehen, die ersten Frühlingsblüher, ein Straußengehege und immer wieder...

  • Kleve
  • 17.02.19
  • 868× gelesen
  •  4
  •  3
Natur + Garten
Chimonanthus praecox
3 Bilder

Und Frühling ist's!

Hinauf hinab ein Mückenschwarm auf Leitern reiner Luft Am Fuß davon ein früher Strauch verströmt den reichen Duft Der Himmel zeigt das schönste Blau kein Wölkchen zeigt sich dort Und Ruhe kehrte oben ein die Gänse sind ja fort Der frühe, duftende Strauch ist der Chimonanthus praecox, wortwörtlich der "frühe Winterblüher", der 2018 schon zu Weihnachten blühte. Die Himmelsleiter besteigen in diesem Fall die Mücken. -> Sammelmappe

  • Bedburg-Hau
  • 16.02.19
  • 31× gelesen
Natur + Garten
10 Bilder

Mit 1.000 "Küssen" ;-) aus dem Klever Forstgarten im Februarfrühling
Happy Valentinstag!

Heute ist Valentinstag. Und Frühlingsanfang, so kommt es einem bei einer kleinen Runde durch den Forstgarten vor. Die musste einfach sein! Nicht nur  die Krokus(s)blüte ist im vollen Gange. Auch bei den Tieren sind Frühlingsgefühle ausgebrochen, Enten watscheln paarweise über die Wege und ein Gänsepärchen schnattert lautstark aus einer alten Plantane herab. Also wer kann, auch zwischendurch - raus an die frische Frühlingsluft :-) Allen einen schönen Valentinstag.

  • Kleve
  • 14.02.19
  • 136× gelesen
  •  6
  •  4
Natur + Garten
30 Bilder

Alte ;-) Stadt und neue Blickwinkel
Kleine Runde durch den Klever Forstgarten mit Ausblick auf den neuen Radschnellweg

Was macht der Klever, wenn sich an einem Apriltag im Februar doch noch die Sonne zeigt? Genau, raus an die frische Landluft an einen der schönen Plätze im Kleverland, ganz egal, wie oft man schon dort war. Zu jeder Jahreszeit gibt es wieder Neues zu entdecken. Dazu gehört natürlich auch der Spaziergang durch den Forstgarten. "Luftiküsse" und "Sonnenküsse" gibt's heute genug, aber wie sieht es mit den ersten "Kroküssen" aus? Ja, sie sind schon da, aber vermutlich eingeschüchtert durch Regen und...

  • Kleve
  • 09.02.19
  • 316× gelesen
  •  3
  •  2
Natur + Garten
5 Bilder

Insektensterben: Gestaltungssatzung gegen Steinwüsten

Die Jahreszeit rückt wieder näher wo wieder Gärten und Vorgärten auf Vordermann für den Frühling und Sommer gebracht werden. Leider rückt auch die Jahreszeit näher wo viele Gärten und Vorgärten in Steinwüsten umgewandelt werden, pflegeleicht und immer schön aufgeräumt. Ein Häuschen im Grünen, ja, doch ums Haus herum eher nicht. Und die mitunter aufwendige Gartenarbeit, den Zeitaufwand dafür, kann man doch besser anders verwenden – „Social Media“ lässt grüßen, mit der heilen Welt und schönen...

  • Bedburg-Hau
  • 08.02.19
  • 184× gelesen
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Das Foto schoss Ulrike von Preetzmann, die "Angezettelt"-Vignette hing ihm der Redakteur ins Maul.

Warum Isegrim unausweichlich zum Untier des Jahres 2019 gewählt wird ...
Glorias Erben: Wolfsrisse, schwachsinnige Pufferzonen und Finanzierungsfragezeichen

Für oder gegen die Gegenwart des Wolfes - jeder hat seine Argumente. Nach dem Hickhack der vergangenen Monate bleibt für mich unterm Strich diese Erkenntnis: Wir werden's nicht verhindern können! Diese Tiere sind anpassungsfähig und sehr schlau. Viel schlauer als die meisten unserer zum Großteil degenerierten Haus- und Schoßhündchen. Die Frage ist nicht, ob und wann "Gloria" abgeschossen wird. Denn das wird sowieso geschehen, wenn sie (und das ist so gut wie sicher!) noch viel Nutzvieh...

  • Wesel
  • 27.01.19
  • 860× gelesen
  •  5
  •  2
Natur + Garten
2 Bilder

Bevor die Russenpeitsche kommt ;-)
Ein kleines Glockengeläut

Ich habe den Frühling gefunden  auf einer meiner Mittagsrunden. Den möcht ich heute mit Euch / Ihnen teilen,  denn er wird nicht lange bei uns hier verweilen. Die Wetterfrösche machen uns heiß,  mit der Aussicht auf Kälte, Schnee und Eis.  Der Frühling im Januar eine schöne Illusion,  der Wind dreht auf Ost, ein Kältehauch schon.  Ich freu mich aufs Stapfen durch das verschneite Land,  die Kamera in der einen, den Schlitten an der anderen Hand.  Hört gut zu, das ist kein...

  • Kleve
  • 19.01.19
  • 166× gelesen
  •  7
  •  2
Natur + Garten
11 Bilder

Winter für Frühaufsteher
Der erste Schnee in Kleve

Nachdem die Wetterfrösche gestern plötzlich in ungewohnter Eintracht alle Schnee für heute Morgen prognostiziert hatten, war für mich schnell klar, den jungen Tag mit einem Schneespaziergang zu begrüßen. Nach einem kleinen Abstecher zum großen Tannenbaum am Opschlag ging es Richtung Wald und altes Bundeswehrgelände. Bei -1 Grad und unglaublich grauem Himmel habe ich die Stille der angezuckerten Natur und das Knirschen unter den Schuhen genossen. Aber - Winter, da geht noch was! Ein paar...

  • Kleve
  • 16.12.18
  • 314× gelesen
  •  12
  •  3
Natur + Garten
Hecken begrenzen am Niederrhein oft Felder und Wiesen ....
8 Bilder

Niederrhein
Heckenlandschaften am unteren Niederrhein

Zwar sind die Lichtverhältnisse im Dezember eher bescheiden, dies hält einen Radfahrer jedoch nicht davon ab, durch die Natur des unteren Niederrheins zu radeln und sich an der Natur zu erfreuen. Hecken, bestehend aus Strauchwerk und Bäumen, begrenzen am Niederrhein  als natürlicher Zaun Felder und Wiesen, oft in der Nähe von Bächen und Zuflüssen. Diese Hecken bietet einer Vielfalt von Tieren Schutz, Lebensraum und Heimat. Hecken sind höchst erhaltenswert für unsere Natur und unsere...

  • Kleve
  • 06.12.18
  • 67× gelesen
  •  2
  •  3
Natur + Garten
9 Bilder

Spätherbst am Niederrhein
Niederrhein im Herbst .... Wasserpegel steigen wieder ....

Dunkel ist es oft in den Dezembertagen auch am Niederrhein. Man kann jedoch Vielem auch etwas Positives abgewinnen .... Die Pegel der Bäche, Flüsse und Zuflüsse am unteren Niederrhein steigen - Gott sei Dank - wieder an und lassen die lange Dürre teilweise vergessen .... Dies fiel mir heute bei einer Fahrt mit dem Rad um Kleve herum auf .... hier meine kleinen Impressionen von einem bedeckten Dezember-Nachmittag .... und Freude über die steigenden Wasser ....

  • Kleve
  • 04.12.18
  • 101× gelesen
  •  3
  •  1

Beiträge zu Natur + Garten aus