Alles zum Thema Natur

Beiträge zum Thema Natur

Reisen + Entdecken
32 Bilder

Wandern, Natur und Geschichte
Am ehemaligen Munitionsdepot Hünxe

Immer wieder werde ich auf interessante Plätze in der Nähe oder auch etwas weiter entfernt aufmerksam oder aufmerksam gemacht. Diesmal war es das ehemalige Munitionsdepot der Bundeswehr in Hünxe. Frei zugänglich könne man dort wandern und miterleben, wie sich die Natur die alten Bunker nach und nach zurückerobert. Denn schon Ende der Neunziger wurde dieser Standort aufgegeben.  Das Schwierigste an diesem Feiertag war, den Wanderparkplatz ausfindig zu machen, denn das Navi hatte sich...

  • Kleve
  • 12.06.19
  •  13
  •  5
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Christi Himmelfahrt 2019
Feiert ,,Mann'' seit 25 Jahren in Griethausen

Bereits zum 25. Mal organisiert der ASV Griethausen-Kellen wieder das traditionelle Vatertagsfest am Deich mit allem Drum & Dran.Im Schatten des Wahrzeichens von Griethausen, der St.-Martinus-Kirche und der alten Eisenbahnbrücke direkt am Anglerheim findet die Party am 30. 05. 2018 von 11.00 - 19.00 Uhr statt. Zwischen leckeren frisch gezapften kühlen Getränken an 2 großen Bierwagen, ist auch feste „Nahrung“ reichlich vorhanden. Auf Grund der hohen Nachfrage, gibt es in diesem Jahr wieder...

  • Kleve
  • 23.05.19
  •  24
  •  8
LK-Gemeinschaft
24 Bilder

Bürgerreporter aus Kleve und Umgebung live und in Farbe
Schönes Lokalkompass-Treffen auf Haus Horst

Günter van Meegen und Willi Heuvens hatten eine tolle Idee. Warum nur virtuell miteinander kommunizieren, wenn man sich auch einmal persönlich kennenlernen kann! So luden sie zum kleinen Treffen heute ins Café am Rittersitz Haus Horst.  Schon viele Bilder vom prächtigen Kuchen dort gesehen, war ich nicht nur sehr gespannt auf meine Bürgerreporterkollegen, sondern auch auf Haus Horst, zu dem zudem eine Seniorenresidenz und einen weitläufiger Park gehört.  Das Wohlfühl-Ambiente im Café...

  • Kleve
  • 27.04.19
  •  20
  •  17
Reisen + Entdecken
26 Bilder

Radius erweitert
Ausflug mit Wanderung zum Ehemaligen Fliegerhorst Venlo

Nachdem wir viele Ausflugsziele in der näheren Umgebung im Laufe der Jahre bereits hinreichend "abgegrast" ;-) haben, erweitert sich nun der Radius allmählich. Dies Jahr werden wir wohl vermehrt Richtung Venlo (Fliegerhorst, Stadt an sich) und Nettetal (diverse Seen, Mühlenroute...) unterwegs sein.  Dank Facebook, einem Kollegen, dem "Gockel" und nicht zuletzt BürgerReporter Jürgen Weiß haben wir bald eine schöne Route ausgeguckt. Abkürzung und wandern frei nach Schnauze ;-) inklusive. Wir...

  • Kleve
  • 23.03.19
  •  5
  •  4
Reisen + Entdecken
12 Bilder

Lost Place mit Geschichte
Auf dem Westwall-Wanderweg (Eifel)

Neulich fielen mir die Bilder vom letzten Urlaub in der Eifel wieder in die Hand. Oder besser gesagt, ins Auge auf dem Bildschirm ;-) Darunter diese von unserer Wanderung teilweise neben, manchmal aber sogar auf dem Westwall. Ein Weg voll lebendiger Geschichte rund um Simmerath. Und auf dem Wegweiser stand etwas, was mir gut gefiel: Benutzung auf eigene Gefahr.  Diesen Hinweis hat mit Sicherheit ein schlauer Mensch geschrieben. Endlich mal kein Verbot, keine Bevormundung. Sondern...

  • Kleve
  • 18.03.19
  •  5
  •  4
Natur + Garten
21 Bilder

Auf dem neuen Radschnellweg (4)
Das letzte kleine Stück auf deutscher Seite - vom Forstgarten bis zum Bahnhof

Ein kleiner Spaziergang zum Relaxen. Immer wieder schöne Ausblicke vom Forstgarten an der Hochschule vorbei bis zum Bahnhof. Die Überlegung meines Mannes, ob die kleine Plattform am Tierpark eine Erinnerung an den Halt von Kaiser Wilhelm II im Tiergarten sein könnte. Am Red Waggon entlang, der Mitte März wieder seine Pforten öffnet, wie wir erfahren haben. Ein jeckes Tier im Kreisverkehr. Und ein bisschen Sonne obendrein.

  • Kleve
  • 02.03.19
  •  4
  •  3
Natur + Garten
30 Bilder

Auf dem neuen Radschnellweg (2)
Von Donsbrüggen nach Nütterden

... kommen wir nun sozusagen BürgerReporter Eelco Hekster entgegen. Denn er hat letztens von der Strecke Kranenburg - Nütterden berichtet.  An diesem Sonntag im Februarfrühling herrscht schon reger Betrieb auf der Route, wie gedacht, wird die Radbahn schon jetzt sehr gut angenommen. Noch teilen sich Fietser und Fußgänger den Weg, aber das wird wohl bald anders aussehen.  Wieder gibt es längs der Strecke einiges zu sehen, die ersten Frühlingsblüher, ein Straußengehege und immer wieder...

  • Kleve
  • 17.02.19
  •  4
  •  3
Natur + Garten
10 Bilder

Mit 1.000 "Küssen" ;-) aus dem Klever Forstgarten im Februarfrühling
Happy Valentinstag!

Heute ist Valentinstag. Und Frühlingsanfang, so kommt es einem bei einer kleinen Runde durch den Forstgarten vor. Die musste einfach sein! Nicht nur  die Krokus(s)blüte ist im vollen Gange. Auch bei den Tieren sind Frühlingsgefühle ausgebrochen, Enten watscheln paarweise über die Wege und ein Gänsepärchen schnattert lautstark aus einer alten Plantane herab. Also wer kann, auch zwischendurch - raus an die frische Frühlingsluft :-) Allen einen schönen Valentinstag.

  • Kleve
  • 14.02.19
  •  6
  •  4
Natur + Garten
30 Bilder

Alte ;-) Stadt und neue Blickwinkel
Kleine Runde durch den Klever Forstgarten mit Ausblick auf den neuen Radschnellweg

Was macht der Klever, wenn sich an einem Apriltag im Februar doch noch die Sonne zeigt? Genau, raus an die frische Landluft an einen der schönen Plätze im Kleverland, ganz egal, wie oft man schon dort war. Zu jeder Jahreszeit gibt es wieder Neues zu entdecken. Dazu gehört natürlich auch der Spaziergang durch den Forstgarten. "Luftiküsse" und "Sonnenküsse" gibt's heute genug, aber wie sieht es mit den ersten "Kroküssen" aus? Ja, sie sind schon da, aber vermutlich eingeschüchtert durch Regen und...

  • Kleve
  • 09.02.19
  •  3
  •  2
Natur + Garten
Hecken begrenzen am Niederrhein oft Felder und Wiesen ....
8 Bilder

Niederrhein
Heckenlandschaften am unteren Niederrhein

Zwar sind die Lichtverhältnisse im Dezember eher bescheiden, dies hält einen Radfahrer jedoch nicht davon ab, durch die Natur des unteren Niederrheins zu radeln und sich an der Natur zu erfreuen. Hecken, bestehend aus Strauchwerk und Bäumen, begrenzen am Niederrhein  als natürlicher Zaun Felder und Wiesen, oft in der Nähe von Bächen und Zuflüssen. Diese Hecken bietet einer Vielfalt von Tieren Schutz, Lebensraum und Heimat. Hecken sind höchst erhaltenswert für unsere Natur und unsere...

  • Kleve
  • 06.12.18
  •  2
  •  3
Natur + Garten
8 Bilder

Herbst am Niederrhein
Radeln auch im Spätherbst - farbenprächtiger Niederrhein

Auch im Herbst und Spätherbst bietet der NIederrhein wunderschöne Fotomotive und Einblicke in die Natur. Der Ortsteil Kellen - ostwärts der Kreisstadt Kleve - lockte heute zum Radeln über Wege entlang von Wasserstellen, Wiesen, über Deiche und naturbelassene Kleinode des Niederrheins .... auch hier eine Wellness für Seele und Körper ....

  • Kleve
  • 15.11.18
  •  9
LK-Gemeinschaft
14 Bilder

Leute esst mehr Tomaten oder reiche Ernte am Rhein

Ob dies einmal zu einer neuen Tradition wird? So wie man früher Blaubeeren sammelte im Wald und heute Pilze und Esskastanien? Wird es die Menschen bald in jedem Jahr im Herbst in Scharen zum Rhein ziehen um Tomaten zu ernten? Die Rheintomate ist, wie wir auf zahlreichen Spaziergängen feststellen konnten, in allen Formen und Farben auf dem Vormarsch und wird auch jetzt noch reif. 

  • Kleve
  • 28.10.18
  •  21
  •  12
Natur + Garten
12 Bilder

Das Bett ist viel zu groß geworden: Kleines Rinnsal Altrhein

Heute von dem von uns benannten Land's End, der Mündung vom Altrhein - oder besser gesagt - was davon übrig ist, in den Rhein. Wo die Landzunge zwischen Rhein und Altrhein immer schmaler wird und eine eigene Wanderung wert ist. Jedenfalls befinden sich im großen Flussbett jede Menge Sand, Lehm, Muscheln und Pflanzen sowie ein kleines bisschen Wasser. An den Spuren im Schlamm kann man erkennen, dass wohl schon Versuche zur Überquerung des Rinnsals gestartet wurden. Aber Achtung - der Boden...

  • Kleve
  • 28.10.18
  •  9
  •  10
Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  •  46
  •  6
LK-Gemeinschaft

Die Glosse zum Wochenende: Frühlingsmüde im Herbstsommer 2018

Nach einer nur sehr kurzem Abkühlung nach dem Rekordsommer 2018 erfreut uns ein goldener Oktober mit viel Sonne und fast sommerlichen Temperaturen. Und was passiert? Die Verfasserin dieses Beitrags schleppt sich durch den Freitag morgen. Der 3. Kaffee steht auf dem Frühstückstisch, aber die Wirkung lässt noch auf sich warten. Wer legt mir einen Katheter für Koffeinzufuhr intravenös?  Auch unterwegs der Blick in viele müde Gesichter. Manch einer reckt und streckt sich, oftmals wird ein...

  • Kleve
  • 12.10.18
  •  8
  •  11
Natur + Garten
Wildgänse im Abendlicht
3 Bilder

Gänse im Anflug auf den Niederrhein - Exkursionen der Biologischen Station beginnen bald!

Weihnachten ist noch etwas hin, doch der Winter ist jetzt schon zu sehen. Sein Bote rastet bereits am Rhein, steht in kleinen Gruppen auf Wiesen, Weiden und Äckern. Er katzengroß, grau, hat zwei orangene Beine, einen Schnabel derselben Farbe und darüber eine auffallend weiße Stirn. Hinzu kommen schwarze Streifen auf der Brust, die geübte Augen schon von weitem erkennen. Einen Namen hat dieser Winterbote auch: Anser albifrons, zu Deutsch Blässgans. Noch sind es wenige, doch mit jedem...

  • Wesel
  • 10.10.18
  •  2
  •  6
Natur + Garten
24 Bilder

Ein schöner Herbstspaziergang: Kleves Kastanienmeile und eine riesige Steinmännchenkolonie

Fast schon Tradition - ein Herbstspaziergang am Wochenende durch die Kastanienallee am Waldrand in der Nähe vom Hirschpfuhl. Neben mir sind einige Leute unterwegs, um Kastanien zu sammeln. Doch dieses Jahr ist ein üppiges Kastanienjahr und so findet man trotzdem noch viele der kleinen glänzenden Früchte.  Danach muss es natürlich noch ein Abstecher zu den Steinmännchen sein. Und ich stelle fest, dass sie sich seit dem Frühjahr unglaublich vermehrt haben :-) Hohe Türme, kleine Ableger in den...

  • Kleve
  • 01.10.18
  •  12
  •  16
Natur + Garten
4 Bilder

Langsam füllen sich die Bäche ....

Die lange Dürre ist noch nicht überwunden. Der Regen der letzten Tage reicht zwar nicht aus, läßt jedoch für Natur und Wasserläufe eine Erholung zu .... wie man hier vor den Toren von Kleve sehen kann .... Prinz-Moritz-Weg und Voltaire-Weg, die von der Schwanenburg bis zum Schloss Moyland führen, laden zu einem erholsamen Spaziergang im Grünen ein ....

  • Kleve
  • 24.09.18
  •  11
  •  11
Kultur
25 Bilder

Das ist Kult: Das Klever Lichterfest, diesmal auch mit Schwan :-) im Forstgarten

Eigentlich ist es jedes Jahr dasselbe und der Sommerabschluss erfüllt mit Wehmut. Aber es ist einfach immer wieder wunderschön und stimmungsvoll - das Klever Lichterfest im September. Und diesmal mit einem besonderen Highlight, dem "Leuchtschwan", den ich bislang erst einmal auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen bekam. Bestimmt eins der meist fotografierten Objekte heute Abend!  Dazu die roten Laternchen in den Gräben, die beleuchteten Inseln und die Laubengänge unterhalb des Kupfernen Knopfs....

  • Kleve
  • 08.09.18
  •  14
  •  26
Natur + Garten

Emmerich - Kleve - Goch - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde

Ich war mal ein Baum. Wahrscheinlich eine Eiche. Bin ca. 200 Jahre alt und habe nicht daran gedacht hier meinen Lebensabend zu verbringen. Gern erinnere ich mich daran als ich als Eichel von meiner Mama abgefallen bin. Das tat weh. Danach habe ich geschlafen und somit bemerkte ich gar nicht, dass mir Wurzeln wuchsen. Aufgewacht bin ich wieder als ich eine Krone hatte. Bei vielen Schlachten war ich dabei, das um mich herum veränderte sich, ich wurde krank und da das Ausdauerstehen schon immer...

  • Kleve
  • 28.08.18
  •  32
  •  36
Natur + Garten
16 Bilder

Wer holt den kleinen November aus dem August ab?

Von 35 Grad auf 15 Grad runtergekühlt, gefühlte 5 Grad für Frostbeulen. Tag für Tag kleine November-Impressionen als Folge des Dürre-Sommers 2018 im Vorüberfahren betrachtet. Bunte Farben, denn die Bäume läuten aufgrund der starken Trockenheit schon jetzt den Herbst ein. Wie wird wohl der Winter werden nach diesem Jahrhundert-Sommer? Heute endlich mal die Kamera mitgenommen. Eindrücke vom Klever Ring, dem Moritzpark, der Gruft und aus Rindern. 

  • Kleve
  • 26.08.18
  •  12
  •  14