Erneut Einbrecher in Langenfeld unterwegs

Anzeige
Zu vier Einbrüchen kam es am Wochenende in Langenfeld. (Foto: Polizei Mettmann: Symbolfoto)
Langenfeld: stadtgalerie |

Am Wochenende wurden in Langenfeld mehrere Einbrüche verübt.

Wohnung ausgeraubt

Am Samstag, 25.März, in der Zeit zwischen 19.30 und 22 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Hans-Sachs-Weg in Immigrath. Bislang unbekannte Täter gelangten über eine gewaltsam geöffnete Terrassentür in das Wohnhaus, durchwühlten und durchsuchten dort sämtliche Schränke und Schubladen nach Wertgegenständen und stahlen anschließend Bargeld und Schmuck der Bewohner im Gesamtwert von mehreren hundert Euro.

Einbruch in Jugendzentrum

An der Fröbelstraße kam es am Sonntag, 26. März, gegen 18.25 Uhr zu einem Einbruch in eine Jugendbetreuungsstätte. Unbekannte gelangten in die Räumlichkeiten und durchsuchten den Kiosk des Objektes. Kurze Zeit später wurden Zeugen auf drei männliche Jugendliche aufmerksam, die dort im näheren Umfeld Rucksäcke versteckten. Als die Jugendlichen die Zeugen bemerkten, entfernten sie sich zügig in unbekannte Richtung. Die alarmierte Polizei stellte in den aufgefundenen Rucksäcken unter anderem Getränke, Süßwaren und Bargeld fest, welche augenscheinlich aus dem Einbruch in das Jugendzentrum stammten und stellte diese sicher. Während die Beamten den Tatort aufnahmen, kehrten die tatverdächtigen Jugendlichen zu ihrem Versteck zurück.
Als sie die Beamten wahrnahmen, flüchteten sie erneut. Nach einer kurzen Verfolgung konnten zwei tatverdächtige jeweils 16 und 19 Jahre alte Männer vorläufig festgenommen werden. Beide wurden zur Wache gebracht und der zuständigen Kriminalpolizei übergeben. Die Ermittlungen, auch zu dem dritten Mittäter, dauern derzeit noch an.

Stadtgalerie aufgebrochen

In der Nacht von Sonntag, 26. März, auf Montag, 27. März, gegen 2.10 Uhr kam es zu einem Einbruch in eine Bäckerei im Erdgeschoss der "Stadtgalerie" am Galerieplatz in Langenfeld. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete zwei männliche Personen, die mit einem Werkzeug die Haupteingangstür des Objektes aufhebelten, die Bäckerei betraten und das Geschäft kurze Zeit später wieder verließen. Im Anschluss gingen sie dann zu Fuß in Richtung der Straße "Auf dem Sändchen" davon. Angaben zur Beute konnten noch nicht gemacht werden. Der Zeuge konnte die Personen wie folgt beschreiben: Erste Person: zirka 190 Zentimeter groß, sehr schlank, schlaksiger Gang, dunkel gekleidet, Kapuze, führte das Tatwerkzeug mit sich. Zweite Person: zirka 170- 180 Zentimeter groß, schlank, dunkel gekleidet, trug eine Kappe.
Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

Büroräume durchwühlt

In der Zeit zwischen Samstag, 25. März, 14 Uhr, und Montag, dem 27. März, 07 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Fensterscheibe einer Firma an der Straße "Landwehr" in Wiescheid ein und gelangten so in die Büroräume des Objektes. Was aus den durchsuchten Räumlichkeiten anschließend verschwand, steht bislang noch nicht fest.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon
(02173) 288-6310, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.