Osterferienaktion mit viel Bewegung.

Anzeige

Vier erlebnisreiche Tage des Familien unterstützenden Dienstes der Lebenshilfe.

Langenfeld. „Wir hatten eine sehr aktive Gruppe mit viel Bewegung“, berichtete Michaela Thermann, Leiterin der viertägigen Osterferienaktion der Lebenshilfe. 16 Kinder und Jugendliche mit Behinderung zwischen sechs und 18 Jahren vergnügten sich vor allem in der Virneburgschule, betreut und gefördert von einem zehn Personen umfassenden Betreuungsteam.

„Einen Tag hatten wir eine Bewegungsbaustelle mit Trampolin in der Turnhalle aufgebaut, es wurde Fußball gespielt, und auch die vielen Fahrzeuge wie Kettcars und Fahrräder kamen reichlich in Fahrt“, sagte die Leiterin. Zwischendurch wurden Untersetzer gefilzt, „die wir an der Sonne getrocknet haben“. Entspannung war im Snoezelraum angesagt. Ein Ausflug zum Wildpark Reuschenberg machte viel Spaß. Auch Pascal (14) war von den Tieren begeistert. „Wir haben Tiere gefüttert, Ziegen und Schafe“, erzählt er. Auch beim Fußball war der Fan von Bayern München aktiv.

Weitere Ferienaktionen veranstaltet der Familien unterstützende Dienst der Lebenshilfe in den ersten drei Wochen der Sommerferien und der ersten Wochen der Herbstferien.
Info: Janina Fagas, Koordinatorin FuD, E-Mail: janina.fagas@lebenshilfe-mettmann.de, Telefon: (02102) 551 92 41, Mobil: 0163-510 99 17. Petra Droll, Leitung FuD, E-Mail: petra.droll@lebenshilfe-mettmann.de, Telefon: (02102) 551 92 41, Mobil: 0163-510 99 16.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
26.337
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 28.04.2014 | 05:01  
5.823
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 28.04.2014 | 17:01  
55.595
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 28.04.2014 | 18:03  
5.823
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 30.04.2014 | 18:08  
55.595
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 30.04.2014 | 20:45  
5.823
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 30.04.2014 | 21:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.