BVB-Fans spenden 600 Euro für Kinderschutzambulanz

Anzeige
Die BVB-Fans überreichten einen Scheck in Höhe von 600 Euro. (Foto: Fanclub)

Der BVB Fanclub L.A. spendete der Kinderschutzambulanz in der Kinder- und Jugendklinik Datteln 600 Euro.

510 Euro waren auf Jahreshauptversammlung, Gartenparty, durch Spendenüberweisungen und der Verlosung von zwei Länderspielkarten auf der Weihnachtsfeier zusammen gekommen. Die Mitglieder des Fanclubs rundeten den Betrag auf.

Die Vorstandsmitglieder Paul Sawatzki, Andreas Hupe, Christian Jäger sowie Jan Gumprich übergaben den Scheck an Hannah Iserloh, Mitarbeiterin und Pressesprecherin der Medizinischen Kinderschutzambulanz in der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln. Außerdem hatten die BVB-Fans eine Tüte mit diversen Fanartiklen im Gepäck, die Borussia Dortmund für diese Übergabe gespendet hatte.

Die nächste Jahreshauptversammlungfindet am Samstag, 25. März, ab 19.09 Uhr in der Gaststätte "Zum Hubertus" an der Moltkestraße statt. Dort fällt auch der Startschuss für die nächste Spendenaktion.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.