Kinder sind auf den Hund gekommen

Anzeige
Die Rettungshundestaffel "Emscher-Lippe" war zu Gast. (Foto: Kindergarten)

Die Kinder im Evangelischen Johannes-Kindergarten in der Willi-Melchers- Straße haben sich intensiv mit dem Verhalten von Hunden befasst. Sie bekamen sogar einen Hundeführerschein ausgehändigt.

Am "lebenden Objekt", dem Therapiehund "Bailey", konnten die Kinder Kommandos wie "Sitz", Platz" "Such", "Lauf" und "Hol" üben. Aber auch die Bedeutung von Knurren, unterschiedlichem Bellen und Ohren anlegen haben die Kinder erfahren. An zwei Tagen in der Woche besucht der Hund die Kinder im Kindergarten. So kann auch zukünftig die Erfahrung mit dem Tier vertieft werden.

Erzieherin Katharina Rohn, die das Projekt angeleitet hat und der der Hund gehört, konnte, wie alle anderen Mitarbeiter auch, ein positives Fazit ziehen. "Die Kinder sind automatisch leiser wenn der Hund anwesend ist."

Zum Abschluss des Projektes war die Rettungshundestaffel "Emscher-Lippe" zu Gast im Kindergarten. Hier wurde vorgeführt, wie ein Hund einen Menschen suchen und finden kann. Insgesamt eine wirklich tolle Erfahrungen für alle Beteiligten, so Jens Hoppe, Leiter der Einrichtung an der Willi-Melchers-Straße.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
186
Maria Irkens aus Wesel | 16.06.2017 | 12:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.