Sesekemündung: Neuer Rastplatz für Radler

Anzeige
Entlang es Lippe lässt es sich gut radeln. Für die Pause gibt es jetzt einen neuen Rastplatz. (Foto: Lippeverband, Jochen Durchleuchter)

Unweit der Sesekemündung gibt es jetzt einen Fahrrad-Rastplatz. Der Lippeverband hat ihn angelegt. An der Seseke zwischen Kamener Straße und Lippe verläuft die „Römer-Lippe-Route“ als regionaler Fahrradweg. Dort befindet sich der Rastplatz, zu dem eine Sitzbank,ein Fahrradständer und eine Info-Stele mit Erläuterungen zum Standort gehören.

Der Standort und die Inhalte der Informationsstele haben Lippeverband und Stadt Lünen gemeinsam festgelegt und erarbeitet. Finanziert wurde die kleine Anlage vom Städtebauministerium NRW im Rahmen der Kooperation „Gemeinsam an der Lippe“, die im November 2014 in Lünen aus der Taufe gehoben wurde.

An der Sesekemündung endet auch der Seseke-Weg, der als Fahrradweg zwischen Bönen und Lünen weitgehend unabhängig von Straßen hauptsächlich am Fluss entlang verläuft. Der Lippeverband hat den Seseke-Weg im Zuge der Gewässerumgestaltung angelegt, um die neue, naturnahe Seseke erlebbar zu machen.

Pünktlich zum Beginn der Fahrradsaison hat der Lippeverband die Internetseite „www.seseke-weg.de“ eingerichtet. Dort findet sich alles Wissenswerte über die 19 km lange Fahrradroute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.