Beteiligung der Stadt Lünen an dem Forschungs-und Technolgiezentrum Ladungssicherung Selm gGmbH

Anzeige
Die STATT Partei Die Unabhängigen Ratsherr Dieter God hat in der letzten Haupt- und Finanzausschusssitzung über weitere Einzelheiten,insbesondere über den Anteitskauf erfragt. Es ging insbesondere darum, wer den Anteil verkauft. Es ist die Wirtschaftsförderung Unna, die diesen Anteil an die Stadt Lünen abgibt. Gleichzeitig steht die Wirtschaftsförderung Unna auch für ein Darlehensberag bereit. Dieser Betrag ist in zweistelliger Höhe. Für das Zentrum sind Fördermittel auch schon zugesagt worden.
Wenn man sich aber fragt, warum heisst es Standortsitz Selm und nicht Lünen? Von den insgesamt 12 Hektar sind alleine 8,1 Hektar auf Lüner Boden. Weswegen heisst es nicht Sitz in Lünen. Hat sich der Bürgermeister nicht rechtszeitig darum gekümmert? Nach Anfrage beim Bürgermeister, ob ein Posten für den Aufsichtsrat zusteht, sagte er, man bemüht sich darum. Nach Information steht hier auch schon ein Name fest. Bin mal gespannt, ob dies noch bekannt gegeben wird.

Ihr
Dieter God
MdR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.