Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns spendet Erlös der Grillaktion der Unnaer Tafel

Anzeige
Die beiden Ehrenamtler Werner Teutenberg und Matthias Beckmann, Tafel-Vorsitzende Ulrike Trümper, Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, Würstchenspender Wilhelm Scharbaum und GFL-Vorsitzender Johannes Hofnagel. Brötchenspender Wilhelm Kanne war terminlich verhindert.
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns hat im Beisein des GFL-Vorsitzenden Johannes Hofnagel, des Fleischermeisters Wilhelm Scharbaum sowie der beiden ehrenamtlichen Tafel-Mitarbeiter Matthias Beckmann und Werner Teutenberg den Erlös der Würstchen-Grillaktion am 10. Oktober 2015 der Unnaer-Tafel-Vorsitzenden Ulrike Trümper übergeben.

Scharbaum hatte – wie berichtet - die Grillwürstchen gespendet. Die Bäckerei Kanne gab die Brötchen dazu, ebenfalls als Spende. Der neue Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns grillte rund 400 Würstchen in der Fußgängerzone. Das sollte eine Dankeschön-Aktion an die Wählerinnen und Wähler sein und zugleich einem guten Zweck dienen. Darum wurden die Würstchen nicht verschenkt. Kleine-Frauns entschied damals, das Geld der Tafel zu spenden.

Weil zahlreiche „Kunden“ mehr als einen Euro Spende für ein Würstchen gaben, kam ein Erlös von 600 Euro zusammen, die Kleine-Frauns nun der Tafel übergab. Ulrike Trümper nahm die Spende gerne an und berichtete, dass die Ausgabestelle in Gahmen die größte der Unnaer Tafel sei und donnerstags Lebensmittel an rund 300 Menschen ausgibt, so dass mit deren Familien etwa 1000 Personen versorgt würden.

Die Tafel-Vorsitzende verriet die jüngsten Pläne für Gahmen: Mit Hilfe des Bauvereins soll in der Ausgabestelle, die auch dem Bauverein gehört und sie mietfrei zur Verfügung stellt, eine Suppenküche eingerichtet werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.