Serie: Große Politiker - EDWARD MOORE "TED" KENNEDY - Uwe H. Sültz - Lünen - Germany

Anzeige
Meine neue Serie bezieht sich auf große Politiker! Die Bilder werden von FRITZI in Öl gemalt, die Texte sind von WIKIPEDIA übernommen!

Edward Moore „Ted“ Kennedy KBE (* 22. Februar 1932 in Boston, Massachusetts; † 25. August 2009 in Hyannis Port, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Senator und ein führender Politiker der Demokratischen Partei der USA. Im Senat stand er seit 2007 dem Sozialausschuss vor.

Edward Kennedy war als jüngstes von neun Kindern des Unternehmers Joseph P. Kennedy, Sr. und dessen Frau Rose Mitglied der im politischen Leben der USA einflussreichen Kennedy-Familie.

Gemeinsam mit seinen drei Brüdern, dem späteren Präsidenten John, dem späteren Senator von New York und Justizminister in der Kennedy-Regierung Robert sowie dem ältesten, im Krieg gefallenen Bruder Joseph (1915–1944) und seinen fünf Schwestern wuchs er in Brookline, Massachusetts, auf. Nach dem Abschluss an der Harvard University und der Law School der University of Virginia sowie einem Studienaufenthalt im Jahr 1958 an der Haager Akademie für Völkerrecht wandte er sich der Politik zu.

1960 war er als Wahlkampfmanager an der erfolgreichen Präsidentschaftskandidatur seines Bruder John beteiligt und arbeitete anschließend als stellvertretender Bezirksstaatsanwalt im Suffolk County. Im Jahr 1962 wurde er für den Staat Massachusetts in den US-Senat gewählt, wo er für den Rest der Wahlperiode den frei gewordenen Platz seines Bruders John einnahm. Zwischenzeitlich war der Sitz an Benjamin A. Smith gegangen, da Kennedy das Mindestalter für einen Senator noch nicht erreicht hatte. Nach seiner ersten regulären Wahl 1964 wurde er insgesamt siebenmal wiedergewählt.

... und weiter geht es hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Kennedy

... und eine "FRITZI" Auswahl gibt es hier:




...
0
1 Kommentar
17.369
Renate Croissier aus Lünen | 07.08.2013 | 19:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.